„Der Sternenmann“

Anzeige
„Das Wichtigste ist Gesundheit.“, sagt Manfred Krauß. Nach Überstehen einer schweren Erkrankung habe er sich aus Dankbarkeit zur Aufgabe gemacht, seinen Mitmenschen mit kleinen Sternen, die er verschenkt, eine kleine Freude zu machen.
„Mein Anliegen ist es unter andrem Kinder und Jugendliche aufzurütteln, damit sie nie mit dem Rauchen anfangen.“, erzählt der 63-Jährige, der zuletzt auf der Weseler Fußgängerzone seine Sterne an die Passanten verteilte.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.