Klasse 10c der Realschule Wesel Mitte traf sich 30 Jahre nach dem "Abgang"

Anzeige
(Foto: privat)

1987: Bud Spencer, Patrick Swayze, U2, Pet Shop Boys, Duran Duran, Europe, A-HA, Madonna und jede Menge weiterer Erinnerungen. Nach 30 Jahren stand kürzlich das dritte Klassentreffen der 10c nach der “Mittleren Reife” an.

Die meisten wohnen weiterhin in Wesel und Hamminkeln. zwei Schülerinnen sind in die Türkei (zurück-) gezogen. Die weiteste Anreise hatten zwei Schüler aus Hinte/Emden und Amsterdam.

Das Treffen begann mit einem ausführlichen Besuch der „Städtischen Realschule Wesel-Mitte“. Michael Brinkmann, seit kurzem Lehrer im Ruhestand, führte durch alle Fach-Räume. Im Lehrerzimmer erwartete die 18 Ehemaligen eine Überraschung; ein Kasten Bier, spendiert vom ehemaligen Musiklehrer Dieter Hemmerle im Zusammenhang mit der alten Wette, ob die Klasse es ein Schulhalbjahr lang schaffen würde, „Rhythmus“ richtig zu schreiben.

Anschließend wurde der Abend im „Fasskeller“ verbracht, um sich über die „alten Zeiten“ zu unterhalten. Während der Schulzeit wurde die Klasse in 3 verschiedenen Gebäuden (Karolinenheim, Paulinum, Hauptgebäude) unterrichtet. Es gab einige Anekdoten aus der Schulzeit auszutauschen. wer ging mit wem, die Miss-Wahl bei der Abschlussfeier, wer schon mal im Rektoratsbüro war, Abschlussfahrt nach Freiburg, die Lehrer.

Zum Abschied waren sich alle einig: „In fünf Jahren treffen wir uns wieder…“
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.