Lichterfest bei Opstapje

Anzeige
„Laterne, Laterne, Sonne, Mond und Sterne ….!“ – So klingt es zwischen den Häusern der Johannisstraße in Wesel. Die Passanten schauen sich um. Ein Martinszug? Nein, Lichterfest bei Opstapje, dem Frühförderprogramm des Neukirchener Erziehungsvereins.
Eltern mit ihren 1,5- bis 3-jährigen Kindern stehen und sitzen um einen Feuerkorb herum und singen Martinslieder. Mitgebracht haben die Kleinen ihre Froschlaternen. Die haben die Mütter im Gruppentreffen liebevoll gebastelt und gestaltet.
Je dunkler es wird umso mehr leuchten die Laternen. Eltern und Kinder genießen die gemütliche Atmosphäre. Das Feuer, aber auch Kinderpunsch und Kaffee wärmen und laden zum Bleiben ein.
„St. Martin, St. Martin , … .“- Dann gibt es doch noch einen kleinen Martinsumzug, passend auch für kleine Leute mit kurzen Beinen. Gerüstet mit Laternen und Rasseln ziehen die Opstapje-Familien laut singend eine Runde um die Häuser. Zum Schluss gibt es für alle großen und kleinen Sänger noch eine kleine Stärkung. So manch einer isst seinen Stutenkerl an Ort und Stelle, und genießt noch ein wenig die schöne Stimmung, bevor dann alle müde und zufrieden nach Hause gehen.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.