373.643 Euro Fördergelder für die Stadterneuerung in Wesel

Anzeige
Regierungspräsidentin Anne Lütkes (Foto: Bildarchiv Bezirksregierung Düsseldorf)

Regierungspräsidentin Anne Lütkes überreichte heute einen Förderbescheid
über 373.643 Euro an Wesels Bürgermeisterin Ulrike Westkamp: Aus dem Stadterneuerungsprogramm „Stadtumbau West“ des Landes Nordrhein-
Westfalen werden die Mittel insbesondere für die Umgestaltung der
Brandstraße zu einer niveaugleichen Quartierstraße verwendet.

In der Pressemitteilung der Stadtverwaltung heißt es weiter: Eine neue Oberflächengestaltung, Stadtmöblierung und die Anlage eines „Grünbandes“
in der Mitte der Straße sollen die Aufenthaltsqualität spürbar verbessern. Der
Umbau der Brandstraße ergänzt die schon im Geschäftszentrum durchgeführten
Stadterneuerungsmaßnahmen wie z.B. die „Erneuerung der Fußgängerzone“
und die Wohnumfeldmaßnahmen im Zitadellenviertel.

Die Teilmaßnahme „Fassadenprogramm/Modernisierungsberatung“ wird wegen der sehr guten Resonanz auch dieses Jahr fortgeführt. Hierfür werden jeweils 70.000 Euro zur Verfügung gestellt. Gefördert wird die gestalterische Aufwertung von Fassaden in der Innenstadt.
Ziel des Konzeptes ist es, das private bauliche Umfeld im erneuerten öffentlichen Raum des Stadtkerns nachhaltig aufzuwerten. Insgesamt wurden der Stadt seit 2011 ca. 420.000 Euro für die Durchführung einer Modernisierungsberatung und eines Fassadenprogramms zur Verfügung gestellt.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.