Bauverein Wesel AG: SPD Wesel an Volksbank Wesel Rhein-Lippe eG - Stellen Sie keine Vollmachten aus!

Anzeige
Wesel: Rathaus Wesel | Vorstand Volksbank Wesel Rhein-Lippe eG
Herr U. Lange
Großer Markt 1
46483 Wesel

21. August 2017

Sehr geehrter Herr Lange,

die Hauptversammlung der Weseler Bauverein AG steht an. Ich fordere Sie auf, kommen Sie zur Hauptversammlung und nehmen Sie persönlich das Stimmrecht wahr. Selbstverständlich können Sie alle Fragen, die Sie für richtig und wichtig erachten, stellen.

Wie Sie natürlich wissen, ist das Rechtsgeschäft der Übertragung der Aktien an Frau Hauschild, aufgrund fehlender Zustimmung des Aufsichtsrates der Weseler Bauverein AG, bis heute, rechtlich einwandfrei, nicht zustande gekommen und rechtsunwirksam.

Stellen Sie keine Vollmachten aus, damit Rechtsanwälte aus dem gesamten Gebiet der Bundesrepublik Deutschland, im Namen der Volksbank Wesel Rhein-Lippe eG, stundenlang Fragen in immer wieder anderen Variationen stellen, mit dem Ziel die Bauverein Wesel AG immer wieder zu verklagen.

Was bezwecken Sie damit?
Wollen Sie die Bauverein Wesel AG finanziell ruinieren?
Wollen Sie die Bauverein Wesel AG übernehmen?
Wollen Sie die Bauverein Wesel AG zerschlagen?

Eins steht fest, die Mieter und Mieterinnen der Bauverein Wesel AG und die Menschen in Wesel interessieren die Spielchen der Volksbank Wesel Rhein-Lippe eG und dieses Verhalten nicht.
Sehr geehrter Herr Lange, im letzten Jahr saßen Sie 13 Stunden in der Hauptversammlung der Bauverein Wesel AG, ausgestattet mit der Vollmacht eines anderen Aktionärs.
Sie haben zwei Fragen gestellt. Ansonsten sind Sie dadurch aufgefallen, dass Sie der große Schweiger waren und dem Treiben der von Ihnen bevollmächtigten zugesehen haben.

Dieses Verhalten ist für den Vorstandsvorsitzenden der Volksbank Wesel Rhein-Lippe eG unwürdig. Sie schaden damit dem guten Ruf der Volksbank.

In der Ratssitzung, in der Sie und Ihr Aufsichtsratsvorsitzender Herr Bottermann waren, haben Sie dem Rat versprochen eine Lösung zu finden.
Wie sieht, sehr geehrter Herr Lange, Ihre Lösung aus?
Bis heute fällt die Volksbank Wesel Rhein-Lippe eG durch Nichtstun auf. Wir hören immer wieder von Ihnen: Wir sind vertraglich gebunden und können nicht anders.

Sehr geehrter Herr Lange, wir glauben Ihnen das nicht und fordern Sie auf:
Legen Sie die Geheimverträge mit Frau Hauschild offen.

Wir erwarten von dem Vorstandsvorsitzenden der Volksbank Wesel Rhein-Lippe eG, dass Sie sich vor die Weseler Bürger*innen, die heimische Wirtschaft und die Mieter*innen der Bauverein Wesel AG stellen und Ihre Verantwortung nicht über Untervollmachten an Menschen delegieren, die alles im Sinn haben,
außer dem Wohl der Mieter*innen in Wesel und der Bauverein Wesel AG.

Diese Leute wollen Streit, unverschämt hohe Dividenden und möglichst viele Prozesse, die wieder hunderttausende Euro verschwenden.

Mit freundlichen Grüßen

Ludger Hovest
Fraktionsvorsitzender
0
1 Kommentar
4.083
Siegmund Walter aus Wesel | 24.08.2017 | 00:37  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.