BislichBad / Die CDU-Fraktion hat verstanden!

Anzeige
Vor allem wegen des eindeutigen Wunsches der Bislicher und einiger engagierter Vereine wird die CDU-Fraktion die Ziele des angestrebten Bürgerbegehrens anerkennen.

"Wir werden keine Politik gegen den Bürger machen", so Fraktionsvorsitzender Jürgen Linz. Die Arbeit der Vereine wird von der CDU anerkannt und den zahlreichen Unterschriften werden wir mit dem entsprechenden Respekt begegnen.
Dass unsere KPV zu einer anderen rechtlichen Bewertung gekommen ist, werden
wir daher vernachlässigen. "Eine gute und einvernehmliche Lösung ist schließlich wichtiger!"

DLRG, Bürgerverein Bislich und der 1. Weseler Schwimmverein haben dem Büro der Bürgermeisterin nunmehr einen Antrag auf Abschluss des Bürgerbegehrens vorgelegt und den Rat darin aufgefordert, das Bürgerbegehren in der vorliegenden Form für zulässig zu erklären. Weiter soll der Rat beschließen, dass man dem Bürgerbegehren entsprechen wird.

Insbesondere die nach den Beschlüssen in Aussicht gestellten konkreten Verhandlungen für eine alternative Trägerlösung freuen mich sehr, so Jürgen Linz.
So hatte die CDU-Fraktion doch von Anfang an diesen Teil des Ratsbeschlusses als Ziel benannt und ihre Unterstützung hierzu zugesagt.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
1 Kommentar
5.803
Neithard Kuhrke aus Wesel | 12.02.2016 | 13:13  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.