Einrichtung von Pflegestützpunkten in Kommunen

Anzeige
Jürgen Linz (CDU-Fraktionsvorsitzender) wendet sich mit folgendem Antrag an die Bürgermeisterin der Stadt Wesel:

"Nach unseren Informationen will die Bundesregierung die Beratung von Pflegebedürftigen und deren Angehörigen künftig an die Kommunen übertragen. Schon zum 01. Januar 2017 soll das entsprechende Gesetz in Kraft treten und Kommunen sollen die Initiative für die Einrichtung neuer Stützpunkte ergreifen.

Unterstützung leisten sollen die Pflegestützpunkte auch, um Hilfebedürftigen den Verbleib in der vertrauten häuslichen und familiären Umgebung so lange wie möglich zu gewährleisten, und zudem Menschen mit Behinderung die ihnen zustehenden Hilfen aufzeigen.

Die CDU begrüßt die "Beratung aus einer Hand vor Ort" und ein entsprechendes Angebot für die Weseler Bürger. Wir bitten um einen Bericht hierzu im zuständigen Ausschuss mit einer Einschätzung der Verwaltung, den möglichen Auswirkungen auf den Haushalt 2017 sowie einer Personal- und Raumplanung."
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
1 Kommentar
5.803
Neithard Kuhrke aus Wesel | 29.04.2016 | 12:39  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.