Fußgängerquerung über die Kurt-Kräcker-Straße

Anzeige
Der verkehrspolitische Sprecher der CDU-Fraktion, Frank Schulten, wendet sich mit folgendem Antrag an die Bürgermeisterin der Stadt Wesel:

"Bürger vom Fusternberg haben sich bei mir beschwert, weil man als Fußgänger
von der Wackenbrucher Straße kommend kaum über die Kurt-Kräcker-Straße gelangt.

Vor allem für Behinderte und Mütter mit Kinderwagen wäre die Situation nicht zumutbar. Die Verwaltung hat vor einigen Jahren an dieser Kreuzung rote Längsstriche als Fahrbahnmarkierung auf beiden Seiten vor der Einmündung Wackenbrucher Straße aufgebracht, um die Situation für Fußgänger zu entschärfen.

Ich beantrage, die Verwaltung prüfen zu lassen, ob es noch andere Möglichkeiten gibt, diese Kreuzung für Fußgänger zusätzlich zu sichern und einen Bericht im nächsten Ausschuss für Bürgerdienst, Sicherheit und Verkehr zu geben."
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.