SpardaSpendenWahl 2017: Der Schulförderwettbewerb startet auch in Wesel in die fünfte Runde

Anzeige
„Wir schaffen gemeinsam mehr“ – so lautet das Motto der SpardaSpendenWahl 2017. Bei dem öffentlichen Online-Wettbewerb sind Schulfördervereine von Grund- und weiterführenden Schulen aus Wesel aufgerufen, sich mit ihren Projekten zu bewerben. Dabei kann es um sportliche, kulturelle, soziale oder andere Themen gehen – entscheidend ist, dass der Gemeinschaftsgedanke im Vordergrund steht. Denn gegenseitige Unterstützung und das gemeinsame Engagement für ein Ziel liegen der Sparda-Bank West als genossenschaftlichem Kreditinstitut besonders am Herzen.

Aufruf im Jubiläumsjahr
Bewerbungen sind vom 1. März bis einschließlich 17. Mai über die Wettbewerbsseite http://www.spardaspendenwahl.de möglich. „Wir würden uns freuen, wenn wir die Bestmarke aus dem vergangenen Jahr noch einmal toppen könnten. Vor allem, weil der Wettbewerb bereits in die fünfte Runde geht und damit ein kleines Jubiläum feiert“, erklärt Dominik Schlarmann, Vorstandsmitglied der Sparda-Bank West. 2016 war die Resonanz auf die SpardaSpendenWahl ganz hervorragend: 460 Schulen haben teilgenommen. Insgesamt waren bei den vier vergangenen Abstimmungen 1.300 Teilnehmer dabei. Die Wettbewerbs-Webseite wurde inzwischen 11,6 Millionen Mal aufgerufen. Diese Bilanz zeigt, dass die Idee der Online-Wahl sowohl bei den Schulen als auch bei denen, die unterstützen wollen und daher abstimmen, hervorragend ankommt.

300.000 Euro zu vergeben
Im Jubiläumsjahr setzt die Sparda-Bank West die SpardaSpendenWahl deshalb in bewährter Weise fort. Dabei legt sie Wert darauf, dass möglichst viele Schulen Fördermittel erhalten. „Das war uns schon in den vergangenen Jahren wichtig. Als Genossenschaft stellen wir neben der Gemeinschaft Werte wie Fairness und Chancengleichheit in den Mittelpunkt“, berichtet Dominik Schlarmann. Aus diesem Grund gibt es wieder die Bewerbungssparten „kleine Schule“, „Mittelgroße Schule“ und „Große Schule“. Als Preisgelder stehen insgesamt 300.000 Euro aus den Reinerträgen des Gewinnsparvereins der Sparda-Bank West zur Verfügung – jeweils verteilt auf die 50 Erstplatzierten der drei Kategorien.

Mitmachen erwünscht

Über die Gewinner der Wahl entscheiden auch in diesem Jahr die Internetnutzer. Sie sind vom 3. Mai bis zum 1. Juni 2017 aufgerufen, Stimmen für ihre persönlichen Lieblingsprojekte abzugeben. Wer mitmachen möchte, klickt dafür einfach auf den Button „Abstimmen“ neben dem jeweiligen Projekt und gibt seine Mobilfunknummer an. Anschließend erhält er per SMS kostenlos drei Codes, mit denen er für Projekte abstimmen kann. „Mit unserem Motto ‚Wir schaffen gemeinsam mehr‘ setzen wir in diesem Jahr auf eine besonders rege Beteiligung“, berichtet Dominik Schlarmann. „Damit wende ich mich an alle Schulen in Wesel und natürlich an die Internetnutzer: Ein Blick auf unsere Wettbewerbsseite lohnt sich, mitzumachen auch!“

Mehr Informationen gibt es unter www.spardaspendenwahl.de.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.