Sechs "Defis" im Betrieb: Lebensrettende AEDs jetzt auch bei BONITA in Hamminkeln

Anzeige
Stefan Demmig, Fachkraft für Arbeitssicherheit bei Bonita, zeigt eines der Geräte. (Foto: privat)
Über 50.000 Menschen sterben jährlich in Deutschland an Herzkammerflimmern. Damit ist diese Todesursache, verbunden mit anderen Herz-Kreislauf Erkrankungen, die Nr.1 in unserem Land. Hierbei kann es jeden treffen, egal welches Alter oder Geschlecht.

Minuten entscheiden beim Eintritt über Leben und Tod oder gravierende Folgeschäden. Defibrillatoren können dabei Leben retten. Bei zusätzlichem Einsatz eines “AEDs” zur Herz-Lungen-Wiederbelebung, steigt die Überlebenschance rapide an, da Defibrillatoren in diesem Fall das einzige Mittel sind, das Herzkammerflimmern zu stoppen.

Defibrillatoren sind medizinische Geräte zur Behandlung von Herzrhythmusstörungen durch Abgabe von Stromstößen. Je schneller diese Behandlung durchgeführt wird umso größer sind die Überlebenschancen. Das Team der Arbeitssicherheit bei der Firma BONITA hatte daher den Vorschlag unterbreitet, auch solche Geräte anzuschaffen: Insgesamt sechs solcher ”Lebensretter”  sind seit Anfang diesen Jahres bei uns in Hamminkeln zu finden.

Die Geschäftsführung um Klaus Friedrich hat sich aber nicht nur dazu entschlossen den eigenen Mitarbeitern in den Büros und im Lagerbereich ein Herzsicheres Umfeld zu schaffen, sondern durch die zusätzliche Anschaffung eines AEDs für das OUTLET in Hamminkeln, einen Defibrillator während der Öffnungszeiten auch der Öffentlichkeit zugänglich zu machen.

Stefan Demmig, Fachkraft für Arbeitssicherheit bei der Fa. BONITA:
„Es hat sich gezeigt, das die Anschaffung der Geräte auf eine durchweg positive Resonanz bei der Belegschaft gestoßen ist. Alle unsere Ersthelfer wurden durch den Vertreiber der Geräte geschult. Auf Wunsch wurde jeder Mitarbeiter von mir auf die neuen AEDs eingewiesen. Das Interesse hieran ist sehr groß, so das bis heute bereits fast jeder zweite Mitarbeiter auf den neuen Geräten unterwiesen ist.“

Im Gegensatz zu Defibrillatoren aus dem Rettungsdienst sind AEDs wegen ihrer Bau- und Funktionsweise besonders für Laienhelfer geeignet. Demming: „Nun hoffen wir, das auch viele andere Firmen sich ebenfalls dazu entschließen einen AED anzuschaffen.“
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.