10. Wies'n Fest

Anzeige
v.l.n.r.: Thorsten Staek, Alexandra Maleki, Franz Michelbrink, Klemens Henrichs
Das Wies’n Fest beginnt am Mittwoch, 30. April von 18 bis 2 Uhr mit „Tanz in den Mai“, mit Fassanstich durch Bürgermeisterin Ulrike Westkamp.

Es gibt Wies’n Gaudi mit Live-Musik der Oberbayernband S.O.S und typisch bayrischen Schmankerln.
Eintritt kostet 24 Euro inklusive eine Maß Bier, 5 Euro Speisegutschein und Sitzplatzreservierung.

Am Donnerstag, 1. Mai und Sonntag, 4. Mai ist Frühschoppen mit Wies’n Frühstück angesagt. Nebenbei ist Kinderanimation mit Kinderschminken und weiteren Aktionen, Eintritt ist frei!

Am Freitag, 2. Mai, zeigt ab 20 Uhr Bademeister Schaluppke sein neues Programm „Funky Arschbombe“.
Eintritt im Vorverkauf kostet 15 Euro, an der Abendkasse 18 Euro. Der Vorverkauf ist im HeubergBad und bei der Stadtwerke Wesel GmbH. Im Zelt ist freie Platzwahl.

Am Samstag, 3. Mai startet das Wies’n Fest, ab 18 Uhr ist Einlass, gefeiert wird bis 2 Uhr. Der obligatorische Fassanstich erfolgt um 18.30 Uhr. Wie beim Tanz in den Mai gibt es Wies’n Gaudi mit Live-Musik der Oberbayernband S.O.S. und typischen Schmankerln.

Eintritt kostet 24 Euro, inklusive einer Maß Bier, 5 Euro Speisegutschein und Sitzplatzreservierung.

Das Wies’n Fest geht auf die Idee von Bäderbetriebsleiter Martin Burgers zurück. „Im Oktober feiert jeder Oktoberfest im bayrischen Look, ich wollte so was im Mai“, nun schon zum 10. Mal, worauf Burgers von Franz Michelbrink, Geschäftsführer der Stadtwerke und der Bäder als „Eventmanager schlechthin und bekannt für seine Qualität“ gelobt wurde.

Am Sonntag, 4. Mai, kommt Volker Rosin mit dem neuen Programm „Tanz mit mir“ und animiert die Kleinen mit seinem Konzert zum Mitmachen.
Im Vorverkauf kostet der Eintritt 7,50 Euro und an der Tageskasse 9 Euro.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.