Dr. Norbert Walter-Borjans kommt am 7. Februar als "Esel von Wesel" auf die Narrenbühne

Anzeige
Dr. Norbert Walter-Borjans als Esel von Wesel. (Foto: privat)

Passend zum 775. Stadtgeburtstag wird bei der diesjährigen Eselordenverleihung ein weiteres rundes Jubiläum gefeiert: der Esel von Wesel wird zum 40. Mal gekürt. Am Sonntag, den 7. Februar, ist es soweit: Neben einem bestbesetzten Programm zeichnet sich die Veranstaltung durch den Auftritt des karnevalerprobten neuen Eselordenträgers Dr. Norbert Walter-Borjans aus. Nach alter Sitte bringt der Finanzminister des Landes NRW mit der Kölschrockband „Dave Zwieback“ einen hochkarätigen Programmpunkt mit.

Traditionell beginnt die Karnevalssitzung um 10.30 Uhr mit den Ankündigungen des Herolds Frank Schulten. Nach dem Einmarsch des Närrischen Parlamentes wird die Sitzung durch deren Präsidentin, Ulla Hornemann, eröffnet. Im Anschluss daran begrüßt das Prinzenpaar sowie das Kinderprinzenpaar alle Jecken und es tanzt die Prinzengarde. Ab etwa 12 Uhr können sich die Besucher in der Niederrheinhalle auf die Verleihung des Eselordens durch Bürgermeisterin Ulrike Westkamp an Dr. Norbert Walter-Borjans und dessen Erwiderung freuen.

Gern in Wesel gesehen ist das Tanzcorps der Westerwaldsterne, die besonders durch ihre spektakulären Tanzeinlagen auffallen. Ein weiterer außergewöhnlicher Act ist die Büttenrednerin „Engel Hettwich“, die als Siegerin aus der WDR-Sendung „Die Rampensäue“ hervorging. Sie zieht die Zuhörer mit ihren Geschichten zwischen Himmel und Hölle in ihren Bann. Zwei schräge Vögel, die durch ihre lustigen und kecken Sprüche auffallen, präsentiert der Bauchredner Gerard während seines Auftritts.

Traditionell geht die Prunksitzung mit dem Weseler Echolied zu Ende. Ulla Hornemann leitet durch die Sitzung und Peter Roelvinck moderiert sie. Einlass ist ab 9.30 Uhr. Der Eintritt ist frei.


Was meinen Sie: Ist Norbert Walter-Borjans ein guter Esel von Wesel?

0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
1 Kommentar
Dirk Bohlen aus Wesel | 03.02.2016 | 09:23  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.