Spendable Bürgerstiftung "Kreaktiv": Geldpreise für acht Grundschulen in unserer Region

Anzeige
Wesel: DUDEN GYMNASIUM | Bereits zum 10. Mal hat die Bürgerstiftung KREAKTIV ihren Wettbewerb zum Thema „Theater/musikalisches Spiel“ ausgeschrieben.

Sämtliche Grundschulen in der Region Hamminkeln, Hünxe, Voerde und Wesel wurden zur Teilnahme aufgerufen, sich mit ihren aktuell laufenden „Theater-Projekten“ zu bewerben. In diesem Jahr waren acht Schulen fleißig und übten über Monate sehenswerte Theaterstücke, Musicals oder plattdeutsche Stücke ein. Anlässlich der hervorragenden Darbietungen fand am Dienstag, 21. Juni 2016 um 17:00 Uhr die Prämierung der einzelnen Aufführungen in den Räumlichkeiten des Konrad-Duden-Gymnasiums in Wesel statt. Eingeladen waren die jeweiligen Schulleitungen, die projektbetreuenden Lehrer/innen sowie die Kinder der Theatergruppen und deren Eltern.

Nach der Begrüßung der rund 180 Gäste durch Frau Susanne Jantsch, Vorstandsmitglied der KREAKTIV, wurde für alle Beteiligten ein unterhaltsames „Clown-Theaterstück“ - unter der Leitung von Angelika Tenbergen - aufgeführt.

Das Team der KREAKTIV-Jury - Bettina Böhmer (Projektleiterin), Heike Bubat, Christel Feldkamp, Helga Hortmann, Marianne Podszun und Erdmute Speer - nahmen folgende Preisverteilungen vor:

Kategorie „Theater“:
Otto-Pankok-Schule, 1. Preis
250 Euro für das Stück „Vogelhochzeit“

Gemeinschaftsgrundschule Hamminkeln, 2. Preis
200 Euro für „Kwela, Kewla“, ein afrikanisches Märchen mit Pfiff

Ludgeri-Grundschule Dingden, 3. Preis
150 Euro für „Das Hexenspektakel“
OGS der Astrid-Lindgren-Grundschule Spellen, 3. Preis
150 Euro für das Stück „Warum weinst du Prinzessin?“

Kategorie „Plattdeutsche Stücke“:
Gemeinschaftsgrundschule GGS Loikum-Wertherbruch
150 Euro für „My fair Lady“
OGS der Hermann-Landwehr-Schule
150 Euro für ihre Plattdeutsche Theatergruppe

Kategorie „Weihnachtsaufführungen“
Gemeinschaftsgrundschule Blumenkamp, 1. Preis
250 Euro für „Die Geschichte vom Weihnachtslicht“
Fusternberger Gemeinschaftsgrundschule, 2. Preis
200 Euro für das Stück „Das Geschenk des Himmels“

Gerne erzählten die Kinder in einem Interview mit Bettina Böhmer worum es in den jeweiligen Aufführungen ging, welche Rolle sie spielten oder was am meisten Spaß gemacht hat.

Die Geldpreise sollen helfen, die Arbeit in den Schulen – gerade im Bereich Theater und Musik – zu unterstützen.

Technische Unterstützung erhielt die KREAKTIV durch Teilnehmer der Technik AG des Konrad-Duden Gymnasiums. Abiturienten/innen des KDG’s bewirteten alle Gäste mit erfrischenden Getränken und leckeren Teilchen.

Homepage: www.buergerstifung-rhein-lippe.de
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.