Weseler Sportler feiern „Klassentreffen“ mit Ludwig Müller

Anzeige
Mitte: Ludwig ("Lud") Müller, 6-facher Deutscher Meister
Wesel: Hotel Kaiserhof |

Rainer te Baay hatte eingeladen und Sportler des Weseler TV der 50er und 60er Jahre trafen sich im „Kaiserhof“ um das Wiedersehen mit Ludwig Müller zu feiern. Anlässlich des Hanse-Citylaufs zur 775-Jahr Feier der Stadt Wesel wird Ludwig Müller den Startschuss geben.

Ludwig Müller wurde 1932 in Wesel geboren und startete bis 1959 für den Weseler TV. Er vertrat Deutschland in 55 Länderkämpfen und war 6-facher Deutscher Meister. 1958 feierte er seinen größten Erfolg, als er im Länderkampf gegen die UdSSR sowohl die 5.000 Meter als auch die 10.000 Meter gewann und damit den Sieg der Deutschen Mannschaft ermöglichte.

Etliche „alte Weggefährten“ nutzten die Gelegenheit und hatten zugesagt sich zum Erinnerungs- und Neuigkeiten Austausch im Kaiserhof in Wesel zu treffen:
Ludwig Müller (Ehrengast)
Rainer te Baay (Organisator)
Ingo Hülsewede,
Guido Does,
Peter Stumpen (DJM 100 Meter, 2. HM hinter Armin Hary),
Klaus Tiebing (TUB Bocholt, DJM 3.000 Meter, 3. DM 5.000 Meter),
Heinz Reuß (Mitorganisator ,Westdeutscher Waldlauf Meister),
Heinz Breuer (Sohn des langjährigen WTV-Vorsitzenden Wille Breuer),
Holger Hintzen (RWO, DJM 3.000 Meter, DJM 1.500 Meter, DJM Waldlauf),
Gisela Beykirch geb. Badewitz,
Birgit Lerchtenberg,
Paul Beenen (ehemaliger Spieler TuS Wesel-Feldmark),
Erich Nabbefeld (TuS Xanten, DJM 5.000 Meter, 3. Platz 1.500 Meter),
Jo Nahath (Karikaturist),
Ulla Vogt und Ehemann (DM im Rudern),
Volker Haubitz (ehemaliger Bürgermeister und stellvertretender Bürgermeister der Stadt Wesel und WTVer), Günter Müller (Bruder von „Lud“),
Klaus Wiesmann (einer der ersten Stabhochspringer und guter Hoch-/Weitspringer),
Walter Großmann (2. Vorsitzender des Stadt-Sport-Bundes),
Friedhelm Rengelings (Bocholt, ehemaliger Marathonläufer).
1
Einem Mitglied gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.