WTV U12 Regionalligamannschaft siegt auch gegen BG Kamp Lintfort

Anzeige

Im letzten Spiel der Hinrunde besiegte der WTV die bis zu diesem Zeitpunkt sportlich auch noch ungeschlagenen Lintforter deutlich mit 86-39.

Allerdings entwickelte sich in der Anfangsphase ein ausgeglichenes Spiel. Die Spielkonzepte waren allerdings komplett unterschiedlich. Während Wesel versuchte über gutes Zusammenspiel frei zum Korb zu kommen, spielte Kamp-Lintfort ausschließlich über Ihren starken Aufbauspieler. Dieser markierte in den ersten zehn Minuten alle 13 Lintforter Treffer. Bei Wesel waren bereits im ersten Viertel 4 Spieler an den 19 Punkten beteiligt. Im zweiten Viertel änderte sich zunächst nichts am Spielablauf. Allerdings waren die Korbabschlüsse nicht mehr so häufig. Leider zog der gegnerische Aufbau weiterhin alleine seine Punkte und auch Fouls, sodass Wesel gezwungen war das Spiel umzustellen. Die letzten fünf Minuten übernahm Wesel einfach die Taktik von Lintfort und der Ballbesitzer zog konsequent im 1-1 zum Korb. Dadurch musste auch Kamp-Lintfort häufiger foulen und der Spielstand erhöhte sich innerhalb kurzer Zeit auf 49-28 zur Pause. Nachdem sich der Aufbau von Kamp-Lintfort gegen Ende der ersten Halbzeit verletzt hatte, war die zweite Halbzeit Formsache. Der Endstand war mit 86-39 deutlich.

Damit hat Wesel nun alle Spiele der Hinrunde gewonnen und liegt mit einem Korbverhältnis von 860-179 an der Spitze der Regionalliga.

Es spielten: Kemal Kanbir, Kerem Kanbir (17 Punkte), Renick Bettinger (16 Punkte), Paul Pasternak (19 Punkte), Jonas Humm (22 Punkte), Max Overkamp (10 Punkte) und Jonas Brömmekamp (2 Punkte)
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.