15 Empfänger des Kreis-Ehrenamtspreises stehen fest: Übergabe am 27. Oktober

Anzeige
So sieht die Internetseite der Kreisverwaltung an der relevanten Stelle aus! (Foto: Screenshot)

Landrat Dr. Ansgar Müller wird die 15 Preise für den Ehrenamtsfonds 2015 an ehrenamtlich tätige Institutionen und Personen am Dienstag, 27. Oktober, im Sitzungssaal des Kreishauses Wesel vergeben. Insgesamt gingen 76 Vorschläge (Vorjahr 111) aus allen Städten und Gemeinden des Kreises ein.

Landrat Dr. Ansgar Müller sieht in den vielen qualifizierten Vorschlägen einen hervorragenden Beleg für das hohe ehrenamtliche Engagement im Kreis Wesel.

Mit dem Ehrenamtsfonds soll das freiwillige Engagement im Kreis Wesel besonders herausgestellt werden, um das Interesse für die aktive Mitgestaltung der Gesellschaft weiter zu fördern. Der Fonds ermöglicht es, Projekte und Personen besonders zu würdigen und in den Blick der Öffentlichkeit zu rücken.

Es wurden nur Vorschläge ausgewählt, die aus dem Kreisgebiet stammen. Dabei soll sich das Engagement der Bürger und Bürgerinnen an die Menschen in ihrer Umgebung richten. Maßgeblich für die Preiswürdigkeit sind darüber hinaus die Beispielhaftigkeit und der Innovationsgrad des ehrenamtlichen Engagements.

Für die Einzelpersonen, die ehrenamtlich tätig sind, zählt besonders das herausragende persönliche Engagement, oft über viele Jahre und Jahrzehnte.

Bereits zum elften Mal werden Preise aus dem Ehrenamtsfonds verliehen, mit dem der Kreis Wesel das ehrenamtliche Engagement im Kreis Wesel anerkennen und fördern will. Die Ehrenamtspreise sind mit 20.000 Euro dotiert.
Die Preisträger/innen wurden am Mittwoch, 9. September, in nichtöffentlicher Sitzung, durch den Ausschuss für Soziales, Gesundheit und Verbraucherschutz ausgewählt.

Die beigefügte Aufstellung der Preisträgerinnen und Preisträger beinhaltet die Kategorien „Projekte“ (9), dotiert mit je 1.400 Euro und „Einzelpersonen“ (6), dotiert mit je 900 Euro.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.