Zeltfestival: Bilanz und Ausblick

Anzeige
Gute Nacht ZFR 2015: Willkommen ZFR 2016“ (Foto: ZFR/Enrico Karolczak)
 
Wunderbarer Ausklang des diesjährigen Festivals: Die ZfR-Initiatoren bedanken sich bei Enissa Amani und Luke Mockridge für zwei ausverkaufte Shows am letzten der 17 Festival-Tage. (Foto: ZFR/Enrico Karolczak)
Witten: Kemnader See |

Viele ausverkaufte Konzerte und großes Glück mit dem Wetter an immerhin zehn von siebzehn Tagen: Das Zeltfestival Ruhr am Kemnader See brachte auch die achte Auflage der „weißen Stadt auf Zeit“ am vergangenen Wochenende erfolgreich zu Ende.

Bereits nach der ersten ­Woche verbuchten die Veranstalter die verheißungsvolle Zahl von 65 000 Besuchern auf dem Festivalgelände  – bis zum letzten Tag stieg die Zahl auf 140 000 und so konnte die positive Bilanz aus 2014 erneut bestärkt werden. „Wir hatten dank eines fulminanten Starts ein weiteres tolles ZFR-Jahr mit so vielen ausverkauften Veranstaltungen wie noch nie. Die letzten drei Tage ist uns das Wetter etwas in die Parade gefahren, aber selbst an solchen Tagen dürfen wir uns immer noch über mehrere Tausend Walk-In-Gäste (Areal-Besucher der Gourmetund Kunsthandwerkermeile ohne Konzertkarte) freuen. Wir wissen das sehr zu schätzen“, erklärt Björn Gralla (Initiative ZFR) am letzten Festival-Sonntag.

Gitarren-Freunde kamen voll auf ihre Kosten

Und der hatte es auch noch einmal richtig in sich: Neben den jungen Comedians Luke Mockridge und Enissa Amani kamen hier vor allem Gitarren-Freunde voll auf ihre Kosten. Zunächst gab Jaimi Faulkner ein Gastspiel auf der Piazza  – umsonst und draußen. Der sympathische australische Singer/Songwriter ist insbesondere in Witten längst mehr als ein Geheimtipp. Großartiger Gitarrist, einprägsame Songs und eine ausdrucksstarke Stimme garantieren beste Unterhaltung.
Wer dachte, das sei kaum noch zu toppen, wurde bei Rafael Cortes eines Besseren belehrt. Der Flamenco-Gitarrist bringt regelmäßig andalusisches Lebensgefühl ins Ruhrgebiet, ob in Essen oder auf dem Zeltfestival, wo er mittlerweile „Stammgast“ ist und sich auch in diesem Jahr stehende Ovationen abholte.

So viele ausverkaufte Veranstaltungen wie noch nie

Ermöglicht wurde das für die ZFR-Macher sehr zufriedenstellende Ergebnis durch die ausverkauften Shows von Revolverheld, Kraftklub, Dieter Thomas Kuhn, ­Jochen Malmsheimer, Wilfried Schmickler, Gerburg Jahnke, Classic Night feat. Bochumer Symphoniker, Best of 1LIVE Comedy, Rea Garvey sowie Luke Mockridge und Enissa Amani am Finalwochenende. Clueso zählte deutlich über 4 000 Besucher und die Shows von Anastacia, Farin Urlaub Racing Team oder Stoppok wurden in den unterschiedlich großen Eventzelten frenetisch gefeiert.
Dieter Thomas Kuhn erklärte sein Wiederkommen für 2016  – allerdings mit dem Unterschied, erstmals im größten der drei Eventzelte zu spielen. Auch Gerburg Jahnke plant schon lange im Voraus – sie lädt Ihre GästInnen am 28. August wieder ins große Sparkassenzelt.
„Die Pforten unserer Zeltstadt sind noch nicht geschlossen, und wir feilen bereits seit einigen Wochen an ersten Programmpunkten für das neunte Zeltfestival“, verrät Heri Reipöler von der Initiative ZFR. „Wie immer darf man sich auf Neues und Bewährtes freuen! So gab es vor einigen Wochen den Anruf: ‚Helge will, wollt ihr auch?‘ – Da sagen wir doch gerne ‚gerne‘.“
Der Abschlusstag im kommenden Jahr ist nicht den Akustik-, sondern den Stromgitarren vorbehalten. Wirtz, vor allem durch seine diesjährige Teilnahme an der VOX-Show „Sing meinen Song!“ bekannt, gastiert im Stadtwerkezelt, und der Bochumer Axel Rudi Pell rockt in diesem Jahren nicht mehrfach die Zeche, sondern zum ersten Mal das Sparkassenzelt.

Das Zeltfestival Ruhr kehrt im nächsten Jahr vom 19.  August bis 4.  September an den Kemnader See zurück. Die gerade neu bestätigten Shows in der Übersicht: 25. 08. 2016 Helge Schneider; 28. 08. 2016 Gerburg Jahnke; 02. 09. 2016 Dieter Thomas Kuhn; 04. 09.  2016 Axel Rudi Pell; 04. 09. 2016 Wirtz.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.