Rettungsdienst läuft seinen Patienten nicht hinterher

Anzeige
Der Rettungsdienst muss wohl dringendst überholt werden. Am 10.10.2011 hat eine Nachbarin sich mit einem Messer beide Arme aufgeritzt. Ihr Gesicht, beide Arme und das T-Shirt waren mit Blut verschmiert. Ich rief daraufhin den Rettungsdienst an. Dieser traf auch nach kurzer Zeit ein. Als die sich selbst Verletzende die Sirene des Rettungswagens hörte, flüchtete sie in die Fischenbergstraße, was ich der Rettungswagenmannschaft auch so berichtete. Eine Retterin meinte dann aber, dass sie den Patienten nicht hinterherfahren würden. Das empfinde ich für einen Rettungsdienst, der auch Menschen bei einem Selbstmordversuch retten soll, eine ungeheuerliche Auskunft. Ich selber benötigte am 28.02.1982 nach einem Straßenverkehrsunfall einen Rettungsdienst. Wenn ich zu dem Zeitpunkt auf eine Retterin gestoßen wäre, deren Rettung ich bewusstlos beim Rettungsdienst hätte abholen müssen, dann wäre das damals ein weiterer tödlicher Straßenverkehrsunfall eines 12-jährigen gewesen. Ich hoffe die Rettungsleitstelle zieht ihre Konsequenzen und überprüft, ob ihre Mannschaft diesen wichtigen Dienst überhaupt ausführen kann!
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.