Selbstmordversuch

Beiträge zum Thema Selbstmordversuch

Blaulicht

Brand am Kurt-Schumacher-Ring: Prozessauftakt im Hagener Landgericht
69-jähriger Iserlohner muss sich wegen schwerer Brandstiftung verantworten

Ein 69-jähriger Iserlohner muss sich in der kommenden Woche wegen versuchten Mordes zugleich mit schwerer Brandstiftung mit versuchter Todesfolge, Herbeiführens einer Explosion mit schwerer Folge und gefährlicher Körperverletzung vor dem Schwurgericht des Landgerichts Hagen verantworten. Er soll am 1. Dezember gegen 23.30 Uhr in der Absicht, sich selbst zu töten, die Gastherme seiner Wohnung in Iserlohn manipuliert und das ausströmende Gas entzündet haben. Hierdurch soll es zu einer...

  • Hagen
  • 30.04.20
Blaulicht

Selbstmordversuch in Sterkrade
Von der Autobahnbrücke gesprungen

Am Montag,  11. Februar, gegen 15.15 Uhr, ist ein 64-jähriger Mann in suizidaler Absicht von einer Brücke in Sterkrade (Höhe Feuerwache) auf die Autobahn A 516 gesprungen. Dabei wurde er schwer verletzt. Mit einem Hubschrauber wurde er in ein Krankenhaus gebracht.Es besteht keine Lebensgefahr. Zu einem Verkehrsunfall kam es nicht. Die Autobahn wurde zeitweise gesperrt.

  • Oberhausen
  • 11.02.19
Ratgeber

Großeinsatz der Polizei in Gelsenkirchen – Horst - Mann droht sich selbst zu erschießen -

Horst. Ein schwer bewaffneter 50- jähriger Gelsenkirchener löste am späten Dienstag 24. Juli 2018. einen Großeinsatz der Polizei im Gelsenkirchener Stadtteil Horst aus. Gegenüber seiner Ehefrau und seiner Tochter hatte der stark alkoholisierte Mann um 23.24 Uhr angedroht, sich selbst zu erschießen. Da er sich mit einer scharfen Schusswaffe und mehreren Messern im Garten seines Hauses verschanzte, räumten Polizisten zunächst das Gebäude und brachten alle Personen in Sicherheit....

  • Gelsenkirchen
  • 25.07.18
  •  1
  •  1
Überregionales

Großeinsatz der Polizei im Südkreis Kleve: 25-Jähriger wollte sich offenbar das Leben nehmen

Einen Großeinsatz der Polizei lösten am frühen Freitagabend (1. Januar 2016) mögliche Suizidabsichten eines 25-jährigen Mannes aus Issum aus. Nach ersten Ermittlungen konnte neben der Selbstgefährdung auch eine Gefährdung Unbeteiligter nicht ausgeschlossen werden, teilte die Polizei mit. Der Wohnort des jungen Mannes wurde weiträumig abgesperrt und vorsorglich Notarzt, Rettungswagen und die Feuerwehr informiert. Der 25-Jährige konnte in seiner Wohnung nicht angetroffen werden. Eine konkrete...

  • Kleve
  • 02.01.16
Überregionales
Von einer Drehleiter aus beobachten Einsatzkräfte das Geschehen in der Wohnung.

Stundenlanger Großeinsatz in der City: Selbstmordgefährdeter Mann von Polizei überwältigt

Ein stundenlanger Großeinsatz sorgte am Donnerstag (15. Januar) für Aufregung in der Altstadt. Ein 48-Jähriger hatte sich an der Ecke Obere Münsterstraße/Zeppelinstraße in seiner Wohnung verbarrikadiert und drohte, sich umzubringen. Nach mehrstündigen Verhandlungen gelang es schließlich, den Mann zu überwältigen. Gegen 16.14 Uhr ging der Notruf ein. Eine Angehörige hatte die Polizei informiert und von den Suizidabsichten des Mannes berichtet. Feuerwehr, Polizei und Rettungswagen rückten...

  • Castrop-Rauxel
  • 16.01.15
Überregionales

Suizidversuch in Bönen: Mann will vom Dach springen

Selbstmordversuch: Am Montagmorgen (22.09.14) wollte ein 22-jähriger Bönener in der Vöhdestraße vom Dach eines 2 ½ geschossigen Hauses springen. Die alarmierte Feuerwehr bereitete mehrere Sprungkissen vor. Über zwei Stunden dauerte der Einsatz. Da der 22 Jährige auf dem steilen Dachfirst saß, wurden Spezialkräfte der Polizei hinzugezogen. Nach längeren Gesprächen konnte der junge Bönener um 11:10 Uhr dazu bewegt werden, dass Dach zu verlassen. Er wurde mit einem Rettungswagen in ein...

  • Kamen
  • 22.09.14
Überregionales
Zum Schutz der Mitarbeiter der TelefonSeelsorge Duisburg Mülheim Oberhausen wird die Adresse der Einrichtung ebenso wenig bekannt gegeben wie die Namen der ehrenamtlichen Helferinnen und Helfer. Fotos: Hannes Kirchner
  2 Bilder

Rund um die Uhr ganz Ohr: 40 Jahre TelefonSeelsorge Duisburg Mülheim Oberhausen

Wer voller Sorgen und Nöte die kostenfreie 0800 / 1110111 oder 0800 / 1110222 wählt, erreicht – rund um die Uhr, 365 Tage im Jahr – ein mitfühlendes Gegenüber: eine oder einen der 120 Ehrenamtlichen der ökumenischen TelefonSeelsorge Duisburg Mülheim Oberhausen. Die wurde vor 40 Jahre gegründet. 40 Jahre TelefonSeelsorge: Dahinter verbergen sich nicht nur beeindruckende Zahlen und Fakten, sondern auch bewegende Schicksale, die Hilfesuchende zum Hörer greifen lassen. Rund 720.000 Mal...

  • Duisburg
  • 15.08.14
Überregionales
  12 Bilder

Selbstmordabsicht: Frau bei Zugunglück in Schwelm Füße abgetrennt

Ein schreckliches Unglück ereignete sich heute Nachmittag kurz hinter dem Schwelmer Bahnhof. Die Polizei ermittelt noch die Personalien des Opfers; fest steht inzwischen: Die Frau wollte sich umbringen Um kurz nach 16 Uhr rauschten Feuerwehr- und Rettungskräfte im Sekundentakt mit Blaulicht zum Bahnhofsgelände. Frau auf freier Strecke erfasst Dort hatte kurz hinter der Haltestelle Schwelm-Hauptbahnhof ein durchfahrender Regionalexpress, der auch keinen Stopp in der Kreisstadt vorgesehen...

  • Schwelm
  • 22.10.13
Überregionales
Die Ermittlungen der Polizei nach einem Brand an der Uhlandstraße ergaben, dass der Mann sich wohl das Leben nehmen wollte.

Mann nach Explosion in Psychatrie

Einen Selbstmordversuch vermuten Staatsanwaltschaft und Polizei nach den Ermittlungen zu einer Verpuffung am späten Donnerstagabend an der Uhlandstraße. In der Nordstadt hatte gegen 23 Uhr ein 49 jähriger Pole die Verschraubung an der Gastherme in der von ihm bewohnten Wohnung im Erdgeschoss eines Hauses in der Uhlandstrasse gelöst. Zur Tatzeit befanden sich acht Meschnen in dem Haus, die meisten schliefen, als der Mann, wohl in Suizidabsicht, das ausströmende Gas in Brand setzte. Laut Polizei...

  • Dortmund-City
  • 01.07.13
Überregionales

Frau drohte vom Balkon zu springen

Am 19.August 2012 gegen 23:50 Uhr ging bei der Polizei ein Notruf ein, dass eine Frau in der Bülowstrasse vom Balkon springen möchte. Der Anrufer war der Ehemann selber. Die Polizei war schnell zur Stelle, wie auch zwei Wagen der Feuerwehr, ein RTW und ein Notarzt. Die Feuerwehr konnte aber sofort wieder abrücken, da die Polizei die Situation schnell in den Griff bekommen hatte. Die Frau wurde mit einem RTW vorerst in ein Krankenhaus gebracht. Die genauen Umstände konnten bis jetzt noch...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 20.08.12
Sport

Wollte Bundesligaschiedsrichter Rafati sich umbringen?

Eins ist klar: das Bundesligaspiel zwischen dem 1.FC Köln und Mainz 05, das um 15.30 Uhr angepfiffen werden sollte, ist abgesagt worden. Laut verschiedener Medien soll der 41-jährige Bundesliga-Schiedsrichter Babak Rafati aus Hannover am Morgen versucht haben sich in einem Kölner Hotel das Leben zu nehmen... Der Präsident des DFB, Dr. Theo Zwanziger, bestätigte in einer Pressekonferenz, dass seine beiden Linienrichter und der 4. Offizielle Rafati gegen 13.45 Uhr in seinem Hotelzimmer...

  • Rheinberg
  • 19.11.11
  •  6
Überregionales

Rettungsdienst läuft seinen Patienten nicht hinterher

Der Rettungsdienst muss wohl dringendst überholt werden. Am 10.10.2011 hat eine Nachbarin sich mit einem Messer beide Arme aufgeritzt. Ihr Gesicht, beide Arme und das T-Shirt waren mit Blut verschmiert. Ich rief daraufhin den Rettungsdienst an. Dieser traf auch nach kurzer Zeit ein. Als die sich selbst Verletzende die Sirene des Rettungswagens hörte, flüchtete sie in die Fischenbergstraße, was ich der Rettungswagenmannschaft auch so berichtete. Eine Retterin meinte dann aber, dass sie den...

  • Witten
  • 16.10.11
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.