Du bist ein V. I. P.! - Auf ein Wort - von Martin Bartelworth, Vorstand Stiftung Creative Kirche

Anzeige
Martin bartelworth, Vorstand Stiftung Creative Kirche (Foto: Wa-Archiv)
You are a V. I. P.! Ein V. I. P. ist ein Mensch, der besondere Beachtung erhält. Ebenso genießt er eine besondere Behandlung. Ein V. I. P. sitzt immer in der ersten Reihe und braucht dafür sogar nichts zu bezahlen. So wie ein König, zumindest aber wie ein berühmter Schauspieler oder ein Top-Model. Schöne Aussichten, aber ein V. I. P. bin ich nicht! Sie etwa auch nicht? Dann lohnt es sich für Sie weiterzulesen.

Es gibt Momente, die man nie vergisst. Eine meiner besonderen Erfahrungen spielt in Bochum vor 4000 Besucher im rappelvollen Ruhr-Congress. Neben Michail Gorbatschow (ehemaliger sowjetischer Regierungschef), Carlos Santana und Cat Stevens nahm 2007 auch Bischof Desmond Tutu aus Südafrika an dem ersten Zukunftskongress teil. Er steht mutterseelenallein auf der 40 Meter breiten Bühne und lächelt sich in mein Herz. Strahlend weiße Zähne vor dunklem Grund verkünden mir: „You are a V .I. P!, you are a very important Person, you are really a very important person”. Er meint also, ich und damit alle hier im Saal seien sehr bedeutende und wichtige Personen. Desomd Tutu holt zum letzten Schlag aus: You are a very important Person in the eyes of GOD!“

Wow, das saß. Die höchste Wertschätzung und Anerkennung erhalte ich nicht von anderen Menschen, sondern vom Schöpfer des Himmels und der Erde höchst persönlich! Tutu meint, wer so mit Gottes Anerkennung und Liebe bedacht wird, der kann sein beschenktes Herz in die Hand nehmen und sich für eine bessere Welt einbringen, denn: Gott hat uns nicht einen Geist der Verzagtheit gegeben, sondern der Kraft, Mut und Besonnenheit (Die Bibel). Damit lässt sich viel Gutes machen: You are a very important person! Das hab ich ihm geglaubt und versuche danach zu leben. Ein Moment für die Ewigkeit. Solche Momente wünsche ich Ihnen von Herzen. 
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.