Schon wieder Brand im Haus der Jugend - Kriminalpolizei ermittelt

Anzeige
Nach einem weiteren Brand wird es nun noch eine Weile länger dauern, bis das Haus der Jugend wieder benutzt werden kann.
Witten: Haus der Jugend | Und schon wieder ein Brand in Witten, diesmal erneut im Haus der Jugend an der Nordstraße.

Beim Stichwort Brände in Witten stellt sich leider zurzeit das unangenehme Gefühl einer „Häufung“ ein. Zumal, wenn es an derselben Stelle zum zweiten Mal brennt. So wie in der Nacht auf Dienstag (14. April) am Haus der Jugend: Dort hatte nämlich bereits Ende März der Brand eines ans Haus gerückten Müllcontainers heftige Spuren hinterlassen.
Fassade und Hintertür sowie Fenster waren massiv beschädigt, ebenso Leitungen an der Fassade, weshalb Telefon und Internet ‚tot‘ waren. Und weil der Rauch durch ein komplett zerstörtes und ein weiteres gesprungenes Fenster ins Haus gedrungen war, stand am frühen Morgen nach dem Brand schnell fest: Das Haus der Jugend kann bis auf weiteres weder für OGS- noch für Kindertreff- noch für Cliquentreff-Zwecke genutzt werden. Da kamen die Osterferien zum günstigen Zeitpunkt, um diese Ausfälle ein wenig abzumildern.

Das städtische Amt für Gebäudemanagement hatte bereits die Reinigungs- und Reparaturarbeiten beauftragt, die von der Versicherung übernommen werden.
Und was nun? Das Amt für Gebäudemanagement wird vor Ort sein und den Schaden ermitteln, sobald der Einsatzort durch die Kriminalpolizei freigegeben wurde. Dann wird sich zeigen, wann es wie weitergeht...
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.