KSV-Reserve verliert auch zweiten Kampf

Anzeige

Die KSV-Ringer-Reserve war im zweiten Kampf auch in Krefeld unterlegen – 8:25 trotz geschlossener Mannschaftsleistung.

Gegen das mit erfahrenen Oberliga-Haudegen und jungen Talenten gespickte Team aus der Seidenstadt ging nicht viel für die Jungs von Trainer Attila Bayrak.
Eines kann man der jungen Truppe um Trainer Bayrak allerdings nicht absprechen: Jeder kämpfte um jeden Punkt und gab sich nicht auf. Auch wenn da Ergebnis sicherlich hoch ausfiel, machen die Leistungen Mut und Hoffnung auf attraktive und hoffentlich auch siegreiche Kämpfe.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.