Projekt "Handball in die Grundschule"

Anzeige
Witten: ETSV Witten | Fröhliche Gesichter der Teilnehmer und zufriedene Mienen bei den Veranstaltern gab es zum Abschluss des Projektes "Handball in die Grundschule", das von Oktober bis Januar in der Harkortschule in Stockum durchgeführt wurde. Mit Unterstützung der Stadtwerke Witten wurden in Kooperation mit der JSG Witten Ruhr und der Harkortschule im vergangenen Vierteljahr den Zweit- und Drittklässlern der Schule die Grundlagen der Sportart Handball vermittelt. Einmal wöchentlich haben die 7-9-Jährigen im Sportunterricht begeistert den Handball geprellt, gefangen undauch etliche Tore geworfen. Bei vielen Schülern und Schülerinnen sprang der Funke über, was daran abzulesen war, dass sich insgesamt 20 Kinder zu einem angebotenen Schnuppertraining bei der JSG Witten-Ruhr angemeldeten. Einige von ihnen wollen der Sportart auch längerfristig treu bleiben und haben sich bereits im Verein angemeldet.
Das Foto zeigt (v.l.) Sportlehrer Markus Hövelmann mit seiner Klasse 2a, Übungsleiter "Charly" Löffler und Sportlehrer und Projektkoordinator Jorit Borgert.
Projektleiter Jörn Uhrmeister fehlt auf dem Bild.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.