Ein echter Gemeindepfarrer

Alle Dattelner Pfarrer und das gesamte Presbyterium begleiteten Pfarrer Georg Sieberg auf dem Weg zu seinem Entpflichtungsgottesdienst.
  • Alle Dattelner Pfarrer und das gesamte Presbyterium begleiteten Pfarrer Georg Sieberg auf dem Weg zu seinem Entpflichtungsgottesdienst.
  • hochgeladen von Petra Pospiech

Pfarrer Sieberg ist das, was man einen echten Gemeindepfarrer nennt. Bereits mehreren Generationen stand er zur Seite bei Taufe, Konfirmation, Trauung, im Trauerfall, aber auch bei Krankheit und Arbeitslosigkeit. Jetzt wurde er als dienstältester Pfarrer nach 34 Jahren mit einem großen Entpflichtungsgottesdienst in der Lutherkirche und einer anschließenden Feier im Gemeindezentrum Pevelingstraße in den Ruhestand verabschiedet.
Als Pfarrer Sieberg am 1. Oktober 1976 seine erste Pfarrstelle in Datteln antrat, war Datteln noch eine blühende Bergbaustadt. Für den gebürtigen Bochumer, Sohn eines Bergmannes, eine Pfarrstelle so recht nach seinem Herzen. Er arbeitete eng zusammen mit Betrieben, Berufsschulen und arbeitslosen Jugendlichen. Für ihn gehörten Religion, Arbeitswelt und Politik von Anfang an zusammen. Von 1979 bis 1984 engagierte er sich im Stadtrat als Mitglied der Grünen zum Beispiel gegen das geplante Kernkraftwerk in den Rieselfeldern. In einer Stadt, die vom Wandel, vom Wegfall des Bergbaus so stark betroffen ist, war ihm als Pfarrer die Kontinuität seiner Arbeit besonders wichtig.
Auch im Ruhestand bleibt Georg Sieberg (62) Datteln treu, möchte sich in Zukunft jedoch mehr seinen Hobbys - dem Schachspielen, Reisen und Laufsport - widmen.

Autor:

Petra Pospiech aus Recklinghausen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.