Löschzug Neheim übt bei Firma AkzoNobel

Anzeige
Arnsberg: Zur Alten Ruhr |

Neheim. Am Freitag den 11.10.2013 nahmen rund 40 Einsatzkräfte des Löschzugs Neheim an einer Übung bei der Neheimer Firma AkzoNobel teil. Schauplatz dort war der Bereich des Lagers und des Labors. Der Übungs-Schwerpunkt lag hierbei auf der Menschenrettung und der Sicherstellung eines zügigen Zutritts zum Gebäude im Einsatzfall.

Bei der Menschenrettung unterstützten Angehörige der Jugendfeuerwehr ihre Kameraden der Einsatzabteilung und mimten die Verletzten. So sorgten sie dafür, dass die Menschenrettung unter realen Bedingungen durchgeführt werden konnte.

Die in einem Einsatzleitwagen postierte Übungsleitung teilte die Einsatzstelle in zwei Abschnitte ein. Dies waren zum einen der Abschnitt „Menschenrettung“ und zum anderen der Abschnitt „Brandbekämpfung“. Zudem wurde die Sprechfunkversorgung des Übungsareals getestet, wobei eine gute Funkabdeckung festgestellt werden konnte.

Nachdem die Übung erfolgreich durchgeführt und die zuvor vereinbarten Übungsziele erreicht worden waren, bekamen die Neheimer Wehrleute die Gelegenheit, das Firmengelände im Rahmen einer von Betriebsangehörigen geleiteten Führung in Augenschein zu nehmen. Das Augenmerk wurde hierbei insbesondere auf die für die Feuerwehr wichtigen Einrichtungen wie zum Beispiel die Brandmeldezentrale mit den sog. „Laufkarten“ gelegt. Diese Karten geben den Einsatzkräften im Ernstfall darüber Auskunft, wie sie am schnellsten zu Betriebsbereichen gelangen, die von einem Schadensfall betroffen sind. So konnten die Neheimer Blauröcke ihre Ortskenntnis auch in Bezug auf dieses Objekt auffrischen, was im Falle eines Einsatzes sowohl für die Feuerwehr als auch für den betroffenen Betrieb von Vorteil ist.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.