Löschgruppe Müschede mit neuer Leitung – Michael Wiesenthal folgt auf Martin Känzler

Anzeige
Arnsberg: Müschede |

Müschede. Die Löschgruppe Müschede veranstaltete am Samstag, den 15. Dezember in der Müscheder Schützenhalle ihre Weihnachtsfeier, anlässlich derer eine Ära zu Ende ging. Denn an diesem Abend wurde der bisherige Löschgruppenführer Martin Känzler nach 18 Jahren aus seinem Amt als Einheitenführer verabschiedet, da er seit Sommer 2012 das Amt des stellvertretenden Wehrführers der Stadt Arnsberg innehat.

Zu seinem Nachfolger als Löschgruppenführer wurde sein bisheriger Stellvertreter Brandinspektor Michael Wiesenthal ernannt. Auf diese nun vakant gewordene Position rückte wiederum nach Anhörung der Mitglieder der Löschgruppe Brandinspektor Walter Hasenclever nach.

Neben diesen Personalwechseln standen auch zahlreiche Beförderungen auf der Tagesordnung der Feier. Zu Oberfeuerwehrmännern befördert wurden: Daniel Hardes, Christian Müller, David Gomes, Daniel Gomes sowie Mathias Voß. Magnus Kleinehr darf nun das Dienstgradabzeichen des Hauptfeuerwehrmanns tragen. Und nach erfolgreich absolviertem Gruppenführer-Lehrgang am Institut der Feuerwehr in Münster wurde Bernd Sonntag zum Brandmeister befördert.

Für 35 Jahre Dienst in der Freiwilligen Feuerwehr wurden anschließend Alfons Känzler, Bernd Hasenclever, Claus Reimann und Martin Känzler mit dem Feuerwehr-Ehrenzeichen des Landes Nordrhein-Westfalen in Gold ausgezeichnet.

Die Löschgruppe Müschede besteht zur Zeit aus 40 aktiven Kameraden, darunter einer Frau. Der Ehrenabteilung gehören 16 Kameraden an, von denen auch ein Großteil noch an den Übungsabenden teilnimmt. Die Jugendfeuerwehr ist nach der neuen Regelung in Müschede auf insgesamt 18 Jugendliche gewachsen. Hiervon versehen zehn Jungen und Mädchen in der Gruppe von 10-12 Jahren ihren Dienst, und acht Jugendliche befinden sich in der Gruppe von 13-17 Jahren.

Bei der Feuerwehr in Müschede ist Nachwuchs immer herzlich willkommen, egal ob aus der Jugendfeuerwehr oder als sogenannte Quereinsteiger. Interessenten können sich jederzeit an die Löschgruppenführung wenden.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.