ArToll Winterlabor Ausstellung am 10. Januar

Anzeige
Zeichnung mit Kohle und Farbstiften von Etske Berk
Bedburg-Hau: ArToll | Auch in diesem Winter sind die ausgestellten Werke im ArToll-Kunstlabor wieder beeindruckend. Am ersten von zwei Ausstellungstagen wurde noch von vielen Künstlern gearbeitet, was in Übereinstimmung mit dem Namen der Ausstellung „Ateliers“ ist. Schnell wurden noch neue Skizzen aufgehängt und Gespräche mit Besuchern und Mitausstellern geführt. Künstler geben alles an diesen zwei Tagen in dem bekannten Künstlerhaus in Bedburg-Hau.
Für Erstbesucher: Die Adresse ist zwar „Zur Mulde 10“, aber Navigebraucher peilen lieber „Nördlicher Rundweg 8“ an, oder fahren über den Nördlichen Rundweg bis das Haus mit der Aufschrift „ArToll“ sichtbar wird.
Am heutigen Samstag eröffneten Ria Roerdink und Jan Hoenselaar mit gesungener Lyrik und Gitarrenspiel die Ausstellung. ArToll-Vorsitzender Wolfgang Paterok begrüßte die Gäste im Namen des Vereins. Danach standen die Künstler bereit alle Fragen zu beantworten, die bei der Betrachtung aufkamen.
Als Titelbild wählte ich die schöne Zeichnung von Etske Bremer aus Nimwegen. Auf Ihrem Streifzug durch das zweistöckige Gebäude werden Sie noch viele andere Objekte antreffen die Sie berühren.
Sonntag den 10 Januar 2016, von 14.00-18.00 Uhr.
1
2
2
2
2
2
2
3
2
4
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.