Eine Kaki, zwei ...

Anzeige
... Kakis.
Sie sehen aus wie mittelgroße Tomaten, blässlich orange, diese Kakis von Aldi, die eigentlich Sharonfrucht heißen sollen, weil sie eine israelischen Weiterzüchtung der ursprünglich asiatischen Frucht sind.
Da diese Frucht aus Asien einen japanischen Namen trägt und Japanisch keinen Plural kennt müsste der Plural eigentlich „Kaki“ sein, aber was soll’s.
Sie können ungeschält gegessen werden, sind kernlos und süß sogar auch wenn sie noch ein wenig hart sind.
Es sind die Früchte des berühmnten Zenbildes von Mu-Hsi. Einen kleinen Beitrag hierzu finden Sie
hier...

Wikipedia über Kaki
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.