Alle Bobby-Cars fliegen hoch

Anzeige
Nicht alle Bobby-Cars fliegen hoch, einigen stehen auch so herum.
Und nicht nur Bobby-Cars machen auf spielende Kinder aufmerksam.
Die beste Aufmerksamkeit erreicht man mit ausgefallenen Hinweisen nach der "do it yourself- Methode". Der Kreativität sind dabei keine Grenzen gesetzt.
Kaufen kann man diverse Schilder auch.

Darf man diese Schilder eigentlich aufstellen?
Die StVO § 33 (2) gibt Auskunft: „ Einrichtungen, die Zeichen oder Verkehrseinrichtungen (§§ 36 bis 43 in Verbindung mit den Anlagen 1 bis 4) gleichen, mit ihnen verwechselt werden können oder deren Wirkung beeinträchtigen können, dürfen dort nicht angebracht oder sonst verwendet werden, wo sie sich auf den Verkehr auswirken können.“
Man befindet sich also in einer Grauzone.
So gibt es Fälle, wo diese Schilder „Auswirkungen“ auf den Verkehr hatten (ist ja auch Sinn und Zweck dieser Schilder). Ein Beispiel:
Ein Anwohner stellte ein Kind aus Pappe an den Straßenrand. Das Pappe-Kind war so echt, dass sich Autofahrer veranlasst fühlten heftig zu bremsen. Hier Schritt die Stadt ein.
Quelle: http://www.express.de/ratgeber/motor/raser-stoppen...
8
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
3 Kommentare
8.408
Jochen Menk aus Oberhausen | 21.08.2016 | 21:01  
12.954
Günter van Meegen aus Bedburg-Hau | 24.08.2016 | 10:28  
1.113
Walli Peters aus Bedburg-Hau | 28.08.2016 | 18:41  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.