Schwanenhof geschlossen: "Es tut uns unsagbar leid"

Anzeige
Bedburg-Hau: Landgasthof Schwanenhof |

Das Landgasthaus Schwanenhof in Schneppenbaum ist seit einigen Wochen geschlossen. Darin wird sich in nächster Zeit nichts ändern.

"Es tut uns unsagbar leid für die Gemeinde Bedburg-Hau", sagt Eigentümer Ralf Hölscher. Vor zwei Wochen noch feierte die Karnevalsgesellschaft Gute Laune ihren Karnevalsauftakt im Landgasthaus Schwanenhof. Das war die letzte Feier. Der Schwanenhof ist (und bleibt) geschlossen. Eigentümer Ralf Hölscher hat sich diese Entscheidung nicht leicht gemacht. "An fehlendem Zuspruch der Gäste hat es nicht gelegen", sagt Hölscher dem Klever Wochenblatt. "Es ist aber gar nicht einfach, wirklich gutes Personal für die Gastronomie zu bekommen." Nach der Trennung vor anderhalb Jahren von dem ersten Pächter habe er über einen Fach-Makler einen Nachfolger suchen lassen. Vergeblich. Denn ein gut-bürgerliches Gasthaus sollte der Schwanenhof bleiben. Schließlich hat Ralf Hölscher zusammen mit seiner Ehefrau eine eigene GmbH gegründet und fünf Mitarbeiter fest angestellt. Aber schon kurze Zeit später fiel eine Mitarbeiterin dauerhaft aus Krankheitsgründen aus. Als auch noch die Betriebsleiterin diese Aufgabe nicht mehr wahrnehmen wollte, "war das für ein schwerer Schlag", so Hölscher. Die Aufgabe des Betriebes "tut uns leid". Mit der Gastronomie hat Hölscher vorerst abgeschlossen. In Ruhe will er nun überlegen, wie die Immobilie künftig genutzt werden kann.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
2 Kommentare
6.600
Andreas Dengs aus Essen-Süd | 26.11.2016 | 13:48  
8.448
Jochen Menk aus Oberhausen | 26.11.2016 | 15:55  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.