Gemeindezentrum Bedburg-Hau: Kein Platz für Kinder

Anzeige
Buchenhecken wurden im Gemeindezentrum angepflanzt, die Einfassung der neuen Parkplätze. Die nach dem Bau der Parkplätze verbliebenen Grünflächen hat man dabei gleich mit eingefasst und mit einer Drahtbarriere versehen. Ab jetzt gilt: Betreten verboten.
Gerade die Grünfläche, mit Kastanienbaum vor dem Eiscafe/Pizzeria, war sehr geschätzt von Kindern, hauptsächlich Kleinkindern, die dort herumtollen, Ballspielen konnten, zwischen einem Eis, oder während die Eltern noch eine Kaffee tranken. Luigi stellte dafür ein kleines Tor und diverse Spielgeräte zur Verfügung.
Eine zwei Meter breite Lücke in der Hecke und es wäre auch weiterhin möglich.
In der Planung sah das doch etwas anders aus. Mindestens eine Seite der Grünflächen war offen.

Auch der beliebte "Spielplatz", der Brunnen, ist im Zuge der Parkplatzerweiterung verschwunden; s. Abb. 2.
2
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Lesen Sie auch die Bildkommentare zum Beitrag
4 Kommentare
343
Andreas Grunenberg aus Bedburg-Hau | 20.11.2015 | 21:10  
12.959
Günter van Meegen aus Bedburg-Hau | 21.11.2015 | 15:43  
343
Andreas Grunenberg aus Bedburg-Hau | 24.11.2015 | 00:50  
12.959
Günter van Meegen aus Bedburg-Hau | 24.11.2015 | 10:07  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.