Sichere Radwege mit einem Topf roter Farbe

Anzeige
Vielbefahrene Kreuzungen können für Radfahrer sicherer gemacht werden.
Dieses Erfordernis sieht die CDU-Fraktion Bedburg-Hau insbesondere für den Ortsteil Qualburg im Bereich der Kreuzung Kalkarer Straße / Hauer Straße. Immer wieder kam es in der Vergangenheit in diesem Bereich zu Zusammenstößen zwischen Radfahrern und Autos.

Dies lag oft daran, dass der Radfahrweg und somit auch die Radfahrer schlichtweg übersehen wurden. „Mit einem Topf roter Farbe lassen sich Radwege sicherer machen“, so die Überzeugung von Jörg Keßler, Mitglied der CDU-Fraktion. „Rote Farbe als Signalfarbe für Radwege erhöht die Aufmerksamkeit der Autofahrer.“
Daher wird die CDU-Fraktion Bedburg-Hau zur nächsten Ratssitzung beantragen, den Radweg im stark frequentierten Kreuzungsbereich Kalkarer Straße / Hauer Straße rot einzufärben und mit weißen Rahmenstreifen zu versehen.

„Mit dieser Maßnahme lassen sich nicht 100% der Verkehrsunfälle vermeiden“, so Jörg Keßler, „ sie kann aber dazu beitragen, die Sicherheit der Radfahrer zu erhöhen und die Anzahl der Verkehrsunfälle zu verringern.“
0
4 Kommentare
Klaus Schürmanns aus Kleve | 13.03.2013 | 22:38  
1.121
Walli Peters aus Bedburg-Hau | 14.03.2013 | 00:30  
185
Herbert Neske aus Bedburg-Hau | 20.03.2013 | 16:19  
1.121
Walli Peters aus Bedburg-Hau | 20.03.2013 | 17:42  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.