2.895 Euro erspielte der Land-Golf-Club Schloß Moyland e.V. für krebskranke Kinder

Anzeige
52 Golferinnen und Golfer traten kürzlich im Land-Golf-Club Schloß Moyland e.V. zum Benefiz-Golfturnier zugunsten der Stiftung Deutsche KinderKrebshilfe an. Sie unterstützten die Arbeit der gemeinnützigen Organisation mit 2.895 Euro.

Neben der Hilfe für krebskranke Kinder spielten die Teilnehmer auch um den sportlichen Erfolg: Den Bruttosieg erzielten Lone Traeholt und Roger Nowatzki. Eckart Liwerski, Manuel Lopez und Theo Bruins konnten sich jeweils den ersten Platz in den Nettoklassen sichern. Sie haben sich für eines von drei Regionalfinalen qualifiziert und spielen dort in getrennten Turnierwertungen um den Einzug in das Bundesfinale. Das Finale findet statt am 26. September 2015 im Sporting Club Berlin Scharmützelsee e.V.
Das Benefiz-Turnier in Bedburg-Hau war eines von bundesweit rund 120 Turnieren, die von März bis August im Rahmen von Europas größter Benefiz-Golfturnierserie stattfinden. Im vergangenen Jahr spendeten Deutschlands Golferinnen und Golfer insgesamt 300.000 Euro für krebskranke Menschen. Dank der Spendenbereitschaft engagierter Bürgerinnen und Bürger und auch dank der Erlöse aus den bundesweiten Golf-Wettspielen können die Deutsche Krebshilfe und ihre Stiftung Deutsche KinderKrebshilfe sich weiter dafür einsetzen, die bisher erzielten Fortschritte in der Krebsbekämpfung zu sichern und auszubauen. Denn die Arbeit der gemeinnützigen Organisation wird ausschließlich durch Spenden und freiwillige Zuwendungen finanziert.
Die DekaBank, das Wertpapierhaus der Sparkassen und Generalsponsor der Golf-Wettspiele, stellt erneut alle Preise für die Benefiz-Golfturnierserie zur Verfügung. Somit kommt der gesamte Spendenerlös aller im Rahmen der Golf-Wettspiele ausgetragenen Turniere unmittelbar der Deutschen Krebshilfe und ihrer Stiftung Deutsche KinderKrebshilfe zugute.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.