2. Ausmarsch des Schützenverein Overberge

Anzeige
Getauft auf den Namen "Chantal- Chenaya- Jaqueline"
Am Samstag, den 04. Mai trafen sich die Mitglieder des Schützenverein 1833 Overberge e.V. zum 2. Ausmarsch vor dem großen Schützenfest, das traditionell immer am Pfingstwochenende stattfindet.
Angetreten wurde um 17:00 Uhr an der Overberge Grundschule. Von dort aus wurde zum Anwesen der Familie Steinbuß / Wimbert marschiert, musikalisch begleitet vom Spielmannszug "In Treue Fest Heil". Die Schützen stimmten sich dort bei Grillwurst und Bier auf das bevorstehende Fest ein und verlebten einen geselligen Nachmittag.
Im laufe des Tages wurden auch noch einige Mitglieder eine besondere Ehre zu Teil: Emil Knapp wurde die goldene Schützennadel verliehen und Reinhold Wimbert wurde zum Oberstleutnant befördert. Außerdem bekamen Josef Steinbuß und Reinhold Wimbert einen Orden für ihre besonderen Verdienste.
Nachdem die Sonne untergegangen war neigte sich die Veranstaltung ihrem Höhepunkt entgegen: Der Vogelversteigerung! Auch dieses Mal wurde der Schützenadler wieder von kundiger Hand gebaut: Vereinsmitglied Volker Schollmeyer hatte wieder einen stattlichen Vogel gefertigt. Dieser wurde dann von Oberst Jörg Wrenger und Uwe Reichelt versteigert. Den Zuschlag bekam nach einem harten Bietergefecht John Biermann. Er taufte den Adler dann auf den Namen Chantal- Chenaya- Jaqueline. "Stellvertretend für alle Kinder die ich noch bekommen möchte" verriet er mit einem Augenzwinkern.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.