Neue Helden beim Zeltfestival Ruhr 2015

Anzeige
Revolverheld ist im kommenden Jahr erstmals zu Gast beim Zeltfestival Ruhr. (Foto: Benedikt Schnermann)
 
Wolfgang Schmickler ist 2015 beim Zeltfestival ebenfalls wieder mit dabei. (Foto: Veranstalter)
Bochum: Kemnader See |

Kaum sind die Zeltplanen der diesjährigen Veranstaltung verstaut, verkünden die ZfR-Initiatoren den Vorverkaufsstart der ersten Künstler für das kommende Jahr.

„Lass uns (zum Zeltfestival) gehen!“ Ihre Songs laufen im Radio rauf und runter, den Bundesvision Song Contest 2014 haben sie mit einem Rekordvorsprung gewonnen, ihr Dezember-Konzert im RuhrCongress Bochum – neben vielen weiteren – aus dem Stand ausverkauft: Für Revolverheld läuft es derzeit bestens. Als eine der mittlerweile größten deutschsprachigen Rock-Pop-Bands können sie vielfache TopTen-Chartplatzierungen, Gold- und Platin-Auszeichnungen vorweisen sowie auf diverse Nominierungen zurückblicken und sind für ihre treue Fangemeinde nach wie vor die Sympathieträger mit authentischen Texten und melodischen Songs zum Mitsingen. Am 28. August 2015 können sich die Fans der Band freuen, denn dann kommen Johannes Strate und Band-Kollegen zum ersten Mal an den See, um unter anderem ihre Hits „Halt Dich an mir fest“, „Das kann uns keiner nehmen“ und „Spinner“ sowie ihre aktuell gefeierte Single „Lass uns gehen“ live zu präsentieren.

Stoppok komm wieder


Radikaler das Statement des aktuellen Titels von Stefan Stoppok – „Wer im Kreis geht, spart sich den Rückweg“ textet dieser und kommt doch gerne wieder an die Stätte seines Erfolges zurück. Nach seinem gefeierten Auftritt beim diesjährigen ZfR wird er auch im nächsten Jahr mit seiner ganz eigenen Mischung aus Folk, Rock, Rhythm ‘n‘ Blues und Country am See Halt machen und es erneut dank seines Songrepertoires der letzten 30 Jahre am 28. August 2015 „richtig krachen lassen“.


Einen bunten Strauß an Schlager-Coversongs hingegen erwartet die Zeltstadt einen Tag zuvor: Sonnenblumen und Schlaghosen bevölkerten bereits das letztjährige Zeltfestival, 2015 gibt es eine Neuauflage des bunten Spaßes, wenn die singende Fönwelle Dieter Thomas Kuhn am 27. August 2015 beim Zeltfestival Ruhr Station macht. In seinem neuen Soloprogramm „Das Letzte“ kümmert sich Wilfried Schmickler um die letzten großen offenen Fragen: „Wer ist der oder das Letzte, und wer macht dann eigentlich das Licht aus?“ oder „Was ist dann aber das Allerletzte?“ Letztlich klären kann der Kabarettist, der seit über 20 Jahren zum Stammpersonal der WDR-Mitternachtsspitzen gehört, das Ganze dann hoffentlich am 29. August beim Zeltfestival Ruhr. Am gleichen Tag lädt übrigens auch Frau Jahnke wieder ein: Mit einem knapp dreistündigen Programm begeisterte sie noch vor wenigen Wochen knapp 3.000 Besucher beim ZfR im Sparkassenzelt.

„Nach den wunderbaren 41 Gastspielen in diesem Sommer sind die frühen Bestätigungen von Revolverheld oder auch von Gerburg Jahnke und Stoppok fantastisch. Gerade noch hat man sich nach einer gelungenen ZfR-Show von den Künstlern verabschiedet, da bekommt man eine prompte Zusage für das Folgejahr – das ist schon klasse“, so Heri Reipöler (Initiative ZfR). „Trotzdem ist das natürlich erst der Anfang. Wir führen bereits viele Verhandlungen für das kommende Jahr und hoffen, schon bald weitere Gastspiele für die Zeit am See in 2015 ankündigen zu können."
Das Zeltfestival Ruhr 2015 findet vom 21.08. bis 06.09.2015 statt. Tickets für die genannten Gastspiele sind ab Samstag, den 10.10.2014, erhältlich. Weitere Infos unter:www.zeltfestival.ruhr
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.