Neues Theater in der alten Kapelle

Anzeige
Mit der Inszenierung "Körperlegenden", die mit Schauspiel, Musik und bildender Kunst arbeitet, eröffnete das "Zeitmaul-Theater" seine neue Spielstätte. (Foto: Foto: privat)
Zeitmaul-Theater eröffnet sein eigenes Domizil

Sieben Jahre der Wanderschaft und des Theaterspielens an den unterschiedlichsten Orten haben ein Ende: Das "Zeitmaul-Theater" hat seit Ende Dezember endlich seine eigene Spielstätte. Ein vorzeitiges Weihnachtsgeschenk ist das neue Domizil aber dennoch nicht, schließlich steckt viel Sponsorengeld und noch mehr eigene Arbeit der Theatermacher dahinter, damit die ehemalige St. Vinzenz-Kapelle, Am Imbuschplatz 11, zu einem veritablen Theaterraum werden konnte.
Mit der Uraufführung von „Körperlegenden“, einem Stück des Künstlerischen Leiters Witek Danielczok, eröffnete die Gruppe den neuen Raum. Danielczok ist als Autor und Regisseur der kreative Kopf hinter dem "Zeitmaul-Theater".

"Wer mit uns geht, wird Neues entdecken!"

Witek Danielczok


Die Möglichkeit, das neue Stück zu sehen und Bochums jüngste Bühne in Augenschein zu nehmen, gibt es wieder am Donnerstag, 14. Januar, um 19.30 Uhr.
In „Körperlegenden“ verschmelzen Schauspiel, Musik, Video und bildende Kunst zu einer Messe für den menschlichen Körper. Dieses Konzert aus Tönen, Stimmen und Bildern bestreitet die eigens für das Stück gegründete "Zeitmaul-Kapelle", bestehend aus den Musikern Dita Kosmakova, Claudia Weber, Serge Corteyn, Manuel Loos, sowie die Schauspieler Maria Wolf und Arne Nobel. Weiterhin wirkt Simone Friebe als Körpermodell mit. Die Inszenierung arbeitet mit Kunstwerken des Künstlers Krzysztof Gruse. Die Einzigartigkeit des Körpers, sein In-die-Welt-Kommen, Verweilen und Vergehen sind die Themen, die mal lyrisch, mal in Prosa oder ganz ohne Worte angestimmt werden.
Eine Kartenreservierung ist unter info@zeitmaul.de oder unter Tel.: 0157/54677479 möglich.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.