Schauspielhaus Bochum: Spielzeit endet

Anzeige
Der Zuschauerraum des Schauspielhauses bleibt nach dem 10. Juli erst einmal leer - im September ändert sich das wieder. (Foto: Hupfeld)
Letzte Vorstellungen am 10. Juli

Ab in die Ferien - das gilt auch für das Schauspielhaus: Am 10. Juli findet die letzte Vorstellung der diesjährigen Spielzeit statt. Anschließend ruht der Spielbetrieb an der Königsallee bis in den September. Am 11. September meldet sich das Team mit dem Eröffnungsfest und dem gemeinsamen Frühstück zurück.
Die Theaterkasse ist vom 1. Juli bis zum 8. August geschlossen, das Abo-Büro hat in diesem Zeitraum dienstags bis freitags von 10 bis 16 Uhr geöffnet. In der Zeit vom 9. bis zum 29. August hat die Theaterkasse von 10 bis 16 Uhr geöffnet; anschließend gelten wieder die regulären Öffnungszeiten. Der Spielplan für September/Oktober wird in der zweiten Augustwoche veröffentlicht, dann beginnt auch der Vorverkauf.
Die letzte Aufführung der Spielzeit ist "Monty Pythons Spamalot" und ist - wie eigentlich immer - bereits seit langem ausverkauft. Karten gibt es aber noch für "Lampedusa" am 10. Juli in den Kammerspielen. Weitere Highlights im Spielzeit-Endspurt: "Wunschkinder" am 2. und 7. Juli in den Kammerspielen, "Der Impresario von Smyrna" am 4. und 8. Juli im Theater Unten sowie "Mephisto" am 9. Juli.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.