Sommerkirche am Sonntag

Anzeige
Sommerkirche in der Innenstadt: In der Pauluskirche findet eine Ferienpredigtreihe zum Reforma- tionsjubiläum statt.

In den Ferien bieten evangelische Gemeinden abwechslungsreiche Gottesdienste


Mit dem Start der Sommerferien schalten auch die evangelischen Kirchengemeinden in Bochum in den Ferienmodus um. Neben Freizeiten in ganz Europa und vielfältigen Angeboten für Daheimgebliebene zeigen die traditionellen Gottesdienste am Sonntag ihr Sommergesicht. In den Gemeinden bieten Sommer- und Ferienkirche thematische Schwerpunkte und neue Formen an.

Im Bochumer Südwesten stehen in diesem Jahr Familiengeschichten im Mittelpunkt der Sommerkirche. In den Gemeinden Dahlhausen, Eppendorf-Goldhamme, Linden, Weitmar, Weitmar-Mark und Wiemelhausen werfen ab 10. Juli 17 Pfarrerinnen und Pfarrer an sieben Feriensonntagen im Wechsel und an wechselnden Orten ihren eigenen Blick auf biblische Familiengeschichten und ihre Bedeutung für den heutigen Alltag.

Die schon traditionelle Ferienpredigtreihe in der Pauluskirche blickt aufs Reformationsjubiläum 2017 und rückt dafür Luther-Zitate in den Mittelpunkt der jeweiligen Predigten. Ab 17. Juli, jeweils um 10 Uhr.

Die gemeinsame Sommerkirche der Gemeinden in Querenburg und Stiepel beschäftigt sich während der Ferienzeit mit ausgewählten „Psalmen in Bildern, Texten und Tönen“ (Start: 10.7.).

Die Ferienkirche der Innenstadtgemeinde bietet im Juli Gottesdienste in der Johanneskirche, im August in der Lutherkirche an.

Und in der Trinitatiskirche an der Herner Straße heißt es in den kommenden Wochen „Herzlich willkommen zur Sommer-Abendkirche“ – wie immer mit viel Musik.

Eine Übersicht über Themen, Orte und Gottesdienstzeiten finden Sie hier
1
Einem Mitglied gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.