Zeltfestival Ruhr: Fetter Auftakt am See

Anzeige
Das erste Auftaktwochenende beim diesjährigen Zeltfestival war ein voller Erfolg und lockte tausende Besucher in die weiße Stadt am See. (Foto: Andreas Molatta)

Trotz des wechselhaften Wetters am vergangenen Wochenende waren die ersten Tage beim diesjährigen Zeltfestival Ruhr ein voller Erfolg: in der weißen Stadt am See tummelten sich die Besucher und genossen die Auftaktkonzerte in vollen Zügen.

Am Freitag bebte das Zelt beim diesjährigen Auftaktkonzert von Fettes Brot: Gleich am ersten Abend gab es beim ZFR eine fette Party der Extraklasse. Auch die kanadische Rockband Saga durfte sich am ersten Abend des 17-tägigen Festivals über ein volles Zelt freuen und legte einen grandiosen Auftritt am See hin.
Auch der zweite Tag beim Zeltfestival Ruhr war gut besucht. Die erste Kindershow des Jahres lockte viele kleine Gäste ins "Dschungelbuch" und bot den Kindern eine tolle Vorstellung. Der Abend brachte ebenfalls tolle Künstler in die Zelte: Die in Bochum bestens bekannte New Yorkerin Pamela Falcon rockte das Zelt gemeinsam mit ihren stimmgewaltigen Gästen Andreas Kümmert und Percival und auch die ausverkaufte Sarah-Connor- Show zog die Zuschauer in den Bann.
Am ersten ZFR-Sonntag kamen die Zuschauer mit Namika in sommerliche Stimmung: Die erste offizielle Single „Lieblingsmensch“ der Halb-Marokkanerin erreichte Platz eins der Charts und brachte das Zelt in Höchststimmung. Auch Blumentopf und Mambo Kurt gaben vor den Fans ihre Stücke zum besten.

Endlich wieder Urlaub am See

Noch bis zum 4. September können Besucher in der Zeltstadt am Kemnader See täglich das außergewöhnliche Ambiente genießen, über den "Markt der Möglichkeiten" schlendern und in den Zelten tolle Künstler mit ihren Shows begrüßen. Trotz des wechselhaften Wetters genossen am Auftaktwochenende zahlreiche Besucher das Zeltfestival Ruhr am See.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.