ZFR ist eröffnet - 17 Tage Programm am Kemnader See

Anzeige
Gemeinsam zogen Lukas Rüger, Oberbürgermeisterin Ottilie Scholz, Björn Gralla, Jochem Kretschmer, Heri Reipöler und Hugo Fiege(v.l.) die Fahne hoch. (Foto: Molatta)

Endlich weht sie wieder, die Fahne des Zeltfestivals Ruhr über der Zeltstadt am Kemnader See.

Gemeinsam zogen Lukas Rüger, Oberbürgermeisterin Ottilie Scholz, Björn Gralla, Jochem Kretschmer, Heri Reipöler und Hugo Fiege die Fahne hoch und eröffneten so das Festival offiziell. 17 Tage lang bietet die Zeltstadt am Freizeitschwerpunkt Heveney ein buntes, abwechslungsreiches Programm für die ganze Familie.

Weit über 100 Künstlerinnen und Künstler sind bis zum 1. September bei 37 Gastspielen live auf der Bühne zu erleben. Sie machen das ZFR zur „Kulturhauptstadt auf Zeit“. Und wer nicht zu einem der Konzerte geht, kann das Festival-Flair und das kulinarische Angebot in der Zeltstadt genießen. Foto: Molatta
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.