Augusta-Senioren feierten trotz Regenwetter

Anzeige
Dem unbeständigen Wetter zum Trotz feierten Bewohner, Nachbarn, Angehörige und Freunde des Augusta Seniorenheimes in Bochum Linden ihr traditionelles Sommerfest.
Und der Andrang war sogar so groß, dass die fleißigen Helfer schnell noch zusätzliche Stühle in den großen Saal tragen mussten.

Einrichtungsleiter Norbert Bongartz begrüßte zunächst die Kleinen vom Kindergarten Sankt Benedikt, die mit einem bunten Reigen von Singspielen das Sommerfest eröffneten.
Auch Klaus Karwowski, Vorsitzender des Bewohnerbeirates, begrüßte das Publikum und lobte zudem alle Beteiligten vor und hinter der Bühne für ihr Engagement.

Im Anschluss übernahmen die Augusta- Altenpflegeschüler das Programm: Unter dem Motto „Wir singen den Sommer herbei“ präsentierten die Akteure ein Liederpotpourri. Mit Tanz, schauspielerischen Darbietungen und natürlich Gesang animierten sie ihr Publikum zum Mitmachen. Und so wurde schnell mitgeklatscht und -gesungen. Die Zuhörer waren von dem kurzweiligen Programm offenkundig begeistert.

Als weiteres Highlight der Veranstaltung trat der Seemannschor „Die Knurrhähne“ aus Bochum-Dahlhausen auf. Mit maritimen Liedern von nah und fern präsentierten die Sänger schwungvolle Mitmachmusik, die schnell Sonne in die Herzen der Zuhörer zauberte.

Freude bereitete den Seniorinnen und Senioren auch ein Rahmenprogramm mit großer Tombola und vielen Geschicklichkeitsspielen. Natürlich war auch für das leibliche Wohl gut gesorgt: Die längsten Schlangen gab es am Grill und bei den frisch gebackenen, und lecker riechenden Reibeplätzchen.

Link zum Artikel
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.