Bürgerbüro kann nur eingeschränkt arbeiten

Anzeige
(Foto: Stadt)
Aufgrund einer internen Qualifizierungsmaßnahme ist am Dienstag, 27. August, im Bürgerbüro Mitte, Willy-Brandt-Platz 2-6, die Kundenbedienung nur mit Einschränkungen möglich.

Bürgerinnen und Bürger müssen leider mit längeren Wartezeiten rechnen oder – wenn möglich – an einem anderen Tag vorsprechen. Das Bürgerbüro Mitte ist montags und dienstags von 8 bis 17 Uhr, mittwochs von 8 bis 13 Uhr, donnerstags von 9 bis 18 Uhr und freitags von 8 bis 14 Uhr geöffnet.

Bürgerinnen und Bürger haben aber auch die Möglichkeit, einen individuellen Termin zu vereinbaren: per Internet unter www.bochum.de/buergerbuero oder per
Telefon unter 02 34 / 910 - 1950.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.