Grundsteinlegung für Studierenden-Service-Center

Anzeige
Grundsteinlegung Studierenden-Service-Center, v.l.n.r.: Dipl.-Bauing. Martin Karnein (Bauunternehmen Heckmann), Dr. Karl-Heinz Schlosser (Stellvertreter des Kanzlers), Dr. Thomas Kempf (Krupp-Stiftung), Dipl.-Ing. Rudolf Reisdorf (Dezernat 5, Projektleiter Baumanagement) (Foto: Tobias Schündelen, RUB)
Bei bestem Sommerwetter erfolgte die Grundsteinlegung für das neue Studierenden-Service-Center (SSC) auf dem Campus der Ruhr-Universität. In dem zwischen den Gebäuden IA und UV gelegenen Neubau sollen ab 2014 mehrere universitäre Einrichtungen wie die Studienberatung, das Studierendensekretariat, das Druckzentrum sowie das Geisteswissenschaftliche Schülerlabor beherbergt sein.

In seiner Ansprache erklärte Rektor Prof. Dr. Elmar Weiler, dass das Service-Center ein Ort der Begegnung werden solle, der das Miteinander auf dem Campus fördert. So ist neben der „klassischen“ Verwaltungsnutzung auch ein Internet-Café geplant, das die Studierenden zum individuellen eLearning nutzen können.
Rektor Weiler dankte Dr. Thomas Kempf von der Alfried Krupp von Bohlen und Halbach-Stiftung für die bisherige und zukünftige Unterstützung beim Bau des Schülerlabors.

Das Richtfest für das neue Gebäude soll noch in diesem Jahr gefeiert werden. Nach dem weiteren Ausbau und einem Probebetrieb ist die Übergabe des SSC für September 2014 vorgesehen. Die Nutzfläche des Schülerlabors beträgt 600 Quadratmeter, die des gesamten Gebäudes 2750 Quadratmeter.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.