Lindener Senioren verabschiedeten Bewohnerbeirat beim Frühlingsfest

Anzeige
Gemeinsam mit Angehörigen, Freunden und Mitarbeitern feierten Bewohnerinnen und Bewohner ihr traditionelles Frühlingsfest im Augusta-Seniorenheim am Kesterkamp in Linden. Im Rahmen des Festes verabschiedeten die Menschen ihren alten Bewohnerbeirat bestehend aus Klaus Karwowski, Otto Piel, Karheinz Wessollek, Ursula Deppe und Hildegard Torkler. Gleichzeitig gab es ein Dankeschön für zwei Jahre engagierter Arbeit.

Dann kam Elisabeth Schaffmeister. Sie begleitete das Publikum am Klavier zu vielen bekannten Frühlingsliedern und animierte die Sängerinnen und Sänger immer wieder zum Mitsingen. Mitglieder des alten Bewohnerbeirates, aber auch engagierte Ehrenamtliche, lockerten das Programm mit Gedichten und Kurzgeschichten auf. Besondere Freude bereitete den Zuhörern allerdings einmal mehr Augusta-Einrichtungsleiter Norbert Bongartz: Auf die mundartlichen „Kohlenpott“-Geschichten, die er nun schon seit Jahren vorträgt, mag niemand mehr verzichten.

Neben Musik und Gesang gab es natürlich auch Kaffee und Kuchen - und die Zeit verging für die Seniorinnen und Senioren an diesem kurzweiligen Nachmittag wieder einmal wie im Flug.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.