Linienbus musste plötzlich abbremsen - 4 verletzte Fahrgäste

Anzeige
Am Donnerstagnachmittag, gegen 16.25 Uhr, beabsichtigte ein 49-jähriger Busfahrer eines Linienbusses an der Brückstraße in den Haltestellenbereich der Brückstraße in Richtung Hans-Böckler-Straße einzufahren. Zur gleichen Zeit lief ein bislang unbekannter Jugendlicher von der Einmündung Prümerstraße quer über die Brückstraße in den Haltestellenbereich der Brückstaße, so dass der Busfahrer stark abbremsen musste, um einen Zusammenstoß mit dem Fußgänger zu vermeiden.

Durch die Vollbremsung des Linienbusses wurden 4 Fahrgäste in dem Linienbus verletzt. Hierbei handelte es sich um 2 Frauen (80 J. und 56 J. alt) aus Bochum, die in ihrer Sitzbank nach vorne prallten, sowie 2 Kleinkindern (2 Jahre und 5 Monate alt)aus Bochum, die in ihren Kinderwagen lagen. Alle Personen wurden vorsorglich in Bochumer Krankenhäuser verbracht. Der Jugendliche, der in den Haltestellenbereich lief, gab dem Busfahrer falsche Personalien an. Beim Eintreffen der Polizei war der Jugendliche nicht mehr an der Unfallstelle. Bis 17 Uhr kam es an der Unfallstelle zu Verkehrsstörungen.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.