"Rat mal, wer hier ist!" - Trickbetrug scheitert nach üblichem Ratespiel

Anzeige
(Foto: Molatta)

Am 18. Juni, wurde eine Seniorin, die im Telefonbuch mit Namen, Vornamen und Anschrift verzeichnet ist, von einer weiblichen Person angerufen. Die Anruferin gab sich nach dem üblichen Ratespiel "Rat mal, wer hier ist", fortwährend als Bekannte "Frau Blum" aus.

Sie erklärte unbedingt 13.000 Euro zu benötigen. Nachdem die Bochumerin antwortete, nicht über Geld zu verfügen und sich im Gespräch heraus kristallisierte, dass auch ihr Ehemann bei dem Telefonat anwesend war, beendete die Betrügerin schnell ihren Anruf. Mithin scheiterte in diesem Fall die miese Masche. Der Stimme nach soll es sich bei der Täterin um eine Frau mittleren Alters gehandelt haben, die akzentfreies Deutsch sprach. Die weiteren Ermittlungen hat nun das Kriminalkommissariat 14 übernommen.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.