Günnigfeld: Aschenbruch fertig gestellt - Brücke vergessen?!

Anzeige

Die erste Baustelle im Bereich Günnigfeld, Kanalarbeiten am Aschenbruch, ist nun "geschafft". Die Straße ist wieder voll befahrbar. Unverständlich bleibt jedoch, warum die letzten Meter unter der Brücke nicht mit erneuert wurden.

Sicherlich wird es heißen, dies gehöre nicht mehr zum Umfang der Kanalrbeiten; im Prinzip verständlich, jedoch nicht nachvollziehbar. Zu Bedenken bleibt, an dieser Stelle fuhren nicht nur Autos, sondern auch LKW und Baumaschinen haben einen großen Teil dazu beigetragen, dass dort die Straße noch schlechter geworden ist, als Sie ohnehin schon war.

Bleibt zu hoffen, dass sich dieser Problematik einmal jemand annimmt und auch dieses Stück Straße bald wieder, ohne Geländewagen, normal zu befahren ist.
2
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
1 Kommentar
13.687
Volker Dau aus Bochum | 01.12.2014 | 17:34  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.