Günnigfeld

Beiträge zum Thema Günnigfeld

Politik
Hans-Josef Winkler. Foto: UWG: Freie Bürger
  5 Bilder

Wattenscheid: Nur Ehrlichkeit sorgt für weltoffenes Miteinander
Hans-Josef Winkler plädiert für Klarheit, Wahrheit, Offenheit

Man dürfe die wachsende Armut in unserer Stadt nicht verschweigen, sagt Hans-Josef Winkler, denn: „Ein sozial verantwortliches und weltoffenes Miteinander funktioniert nur, wenn wir offen und ehrlich sind.“ Für den Höntroper ist es wichtig, dass die Daten aus den Sozialberichten an den verantwortlichen Stellen in Bochum und Wattenscheid nicht nur abgenickt werden, sondern dass sie als Grundlage dienen, um konkret und zielführend zu handeln. „Da muss mehr Ernsthaftigkeit in die Sache“, sagt...

  • Bochum
  • 07.08.20
  •  1
Blaulicht
  3 Bilder

Kampfmittelfund am Aschenbruch in Günnigfeld
Bombe in Wattenscheid Günnigfeld ist Entschärft

Die Fünf-Zentner-Bombe konnte erfolgreich entschärft werden Update 14.57 Uhr: Gute Nachricht vom Fundort am Aschenbruch. Die Fünf-Zentner-Bombe konnte erfolgreich entschärft werden. Alle Absperrmaßnahmen sind damit wieder aufgehoben. An dieser Stelle ein großes Danke an alle Einsatzkräfte und natürlich auch an die Bewohner für die gute Kooperation bei der Evakuierung. Update 14.15 Uhr: Die Evakuierung ist abgeschlossen. Kampfmittelbeseitigungsdienst der Bezirksregierung Arnsberg wird...

  • Wattenscheid
  • 01.07.20
  •  1
Blaulicht
  2 Bilder

Fliegerbombe aus dem Zweiten Weltkrieg in Wattenscheid Günnigfeld
In Günnigfeld muss eine 250 Kilo-Bombe entschärft werden.

Aktuelle Warnung – Kampfmittelfund am Aschenbruch in Günnigfeld Am Aschenbruch 76 in Wattenscheid Günnigfeld wurde nach Luftbildauswertungen eine Fliegerbombe vermutet. Diese Vermutung hat sich bestätigt und der Kampfmittelbeseitigungsdienst hat heute eine britische Fünf-Zentner-Fliegerbombe mit Aufschlagzünder in ca. 1,5 Metern Tiefe gefunden. Die Entschärfung findet noch heute (Mittwoch, 1. Juli) statt. Betroffen sind folgende Straßen: - Aschenbruch 51 – 91 und 50 – 84 -...

  • Wattenscheid
  • 01.07.20
  •  1
Blaulicht
Da ist das Ding! Die Fliegerbombe in Günnigfeld ist entschärft.
  9 Bilder

Fliegerbombe liegt direkt an der Stadtgrenze zu Gelsenkirchen
+++Update: Bombe ist entschärft +++Evakuierung in Günnigfeld abgeschlossen

Am Aschenbruch in Wattenscheid Günnigfeld wurde nach Luftbildauswertungen eine Fliegerbombe vermutet. Diese Vermutung hat sich bestätigt und der Kampfmittelbeseitigungsdienst der Bezirksregierung Arnsberg hat eine britische Fünf-Zentner-Fliegerbombe mit Aufschlagzünder in ca. 1,5 Metern Tiefe gefunden. Die Entschärfung war für heute, Mittwoch, 1. Juli, circa ab 14 Uhr, geplant und war kurz nach 15 Uhr abgeschlossen. Die Fünf-Zentner-Bombe konnte erfolgreich entschärft werden. Bewohner in...

  • Bochum
  • 30.06.20
Blaulicht

Feuerwehr Bochum
Vermutete Fliegerbombe in Günnigfeld - Suche findet am 1. Juli statt

Am Mittwoch den 1. Juli wird der Kampfmittelbeseitigungsdienst der Bezirksregierung Arnsberg am Aschenbruch in Günnigfeld einen weiteren Verdachtspunkt auf eine Fliegerbombe aus dem 2. Weltkrieg untersuchen. Vermutlich im Laufe des Vormittags wird man wissen, ob sich der Verdacht bestätigt. Die Stelle an der gegraben wird, liegt fast genau auf der Stadtgrenze zu Gelsenkirchen. Daher wären beim Fund einer Bombe auch Bewohner beider Städte von einer Evakuierung betroffen. Die Anwohner im Radius...

  • Wattenscheid
  • 30.06.20
  •  2
Blaulicht
Foto: © Rainer Bresslein

Polizei Bochum
Mehrere Sachbeschädigungen in Günnigfeld - Zeugen gesucht

In der Nacht vom 24.06. auf den 25.06. kam es in Wattenscheid auf der Monstadtstraße und der Osterfeldstraße zu mehreren Sachbeschädigungen an Fahrzeugen. Bislang unbekannte Täter schlitzten dort die Reifen von diversen geparkten Fahrzeugen auf. Anschließend flüchteten sie unerkannt. Bemerkt wurden die Schäden in den Morgenstunden des 25. Juni. Das Kriminalkommissariat 32 hat die Ermittlungen aufgenommen und bitten jetzt unter der Rufnummer 0234 909-8205 (-4441 außerhalb der...

  • Wattenscheid
  • 26.06.20
Blaulicht
Foto: © Rainer Bresslein

Polizei Bochum
Brandstiftungen in Günnigfeld - Sperrmüll bitte erst am Morgen der Abholung vor das Haus stellen!

Wie bereits berichtet, kam es im Bochumer Stadtteil Günnigfeld seit Ende 2019 zu mehreren Brandstiftungen. Noch unbekannte Kriminelle zündeten in der Regel Sperrmüll an, der auf den Gehwegen abgelagert war. Teilweise griffen die Flammen auf Hauswände und ab- gestellte Autos über. Zuletzt wurde am 8. Juni, gegen 1 Uhr, an der Schmiedestraße eine vor einem Haus stehende Matratze entzündet. Mit Verdacht auf eine Rauchgasvergiftung musste ein Bewohner zur Untersuchung in ein Krankenhaus...

  • Wattenscheid
  • 26.06.20
Blaulicht

Polizei Bochum
Wattenscheid-Günnigfeld: Sperrmüll in Brand geraten - Zeugen gesucht!

Am heutigen 27. Mai, gegen 1.35 Uhr, wurden die Feuerwehr und die Polizei zu einem Brand an der Schmiedestraße 10 in Bochum-Günnigfeld gerufen. Nach bisherigem Ermittlungsstand war dort zunächst auf dem Gehweg gelagerter Sperrmüll in Brand geraten. Durch die Hitzeentwicklung wurden anschließend die Hausfassade sowie zwei vor dem Gebäude geparkte Autos beschädigt. Die Brandursache steht bislang noch nicht fest. Die Ermittler aus dem Bochumer Brandkommissariat (KK 11) bitten unter den...

  • Wattenscheid
  • 27.05.20
Politik

Mehrheit der Bezirksvertretung legt die rheinische Bahn in Wattenscheid für immer still
Günnigfeld wird abgehängt

Durch die Erstellung kleiner Neubaugebiete werden zehn Kilometer Bahntrasse langfristig als ÖPNV-Trasse unbrauchbar. Die Bezirksvertretung verbaut den Bürger*innen Günnigfelds und Südfeldmarks durch mangelnde Weitsicht die Chance einer besseren und sich nur einmalig bietenden Anbindung des Wattenscheider Nordens an das ÖPNV-Netz nach Essen und Bochum. Durch Herabtaktung des Bahnhofs Wattenscheid, der künftig nur noch alle 30 Minuten bedient werden wird (es fährt künftig nur noch der RRX...

  • Wattenscheid
  • 27.05.20
  •  1
Politik
  9 Bilder

Neuer zentraler Marktplatz, Erweiterung des Volksparks, RegioTram, mehr Wohnraum, Kunstrasenplatz
Ortsteilentwicklung für ein modernes Günnigfeld

Günnigfeld zeichnet sich besonders durch ruhige Wohnviertel und seine Lage im Grünen aus. Es gibt den Volkspark, eine gute Versorgung mit den Dingen des täglichen Bedarfs. Es fehlt allerdings ein markantes Stadtteilzentrum. Auch bei den Verkehrsanbindungen mit Bus, Bahn und den Radwegen gibt es ein erhebliches Verbesserungspotential. Die Stadtgestalter haben sich daher für Günnigfeld eine Reihe von Ideen überlegt. Wie schon für Leithe, Höntrop, Wattenscheid-Mitte sowie die Wattenscheider Heide...

  • Wattenscheid
  • 02.05.20
  •  2
Politik
Gesamtplan
  14 Bilder

Neuer Stadtteilplatz, Erweiterung Volkspark, Regiotram, mehr Wohnraum, Kunstrasenplatz
Neun Vorschläge für Günnigfeld

Günnigfeld zeichnet sich besonders durch ruhige Wohnviertel und seine Lage im Grünen aus. Es gibt den Volkspark, eine gute Versorgung mit den Dingen des täglichen Bedarfs. Doch es fehlt ein markantes Stadtteilzentrum. Auch gibt es bei den Verkehrsanbindungen mit Bus, Bahn und den Radwegen ein erhebliches Verbesserungspotential, Die STADTGESTALTER haben sich daher für Günnigfeld eine Reihe von Ideen überlegt Wie schon für Leithe, Höntrop, Wattenscheid-Mitte und einige Bochumer Stadtteile...

  • Bochum
  • 02.05.20
  •  1
Politik
  3 Bilder

RegioTram von der Uni Essen über Leithe und Günnigfeld bis Bochum Hbf.
Eine schnelle Bahnanbindung für Leithe und Günnigfeld

Nur 15,1% der Wege in Bochum und Wattenscheid werden mit Bus und Bahn zurückgelegt, Tendenz abnehmend. In deutschen Großstädten sonst sind es üblicherweise 20-30%. Das Nahverkehrsnetz in Bochum und dem Ruhrgebiet ist unzureichend und hat viele Lücken. Leithe und Günnigfeld fehlt bisher eine attraktive ÖPNV-Anbindung Stadtteile wie Leithe und Günnigfeld sind bisher nicht mit leistungsfähigen Nahverkehrslinien an das Netz des Ruhrgebiet-Nahverkehrs angeschlossen. Daher meiden die meisten...

  • Bochum
  • 11.01.20
  •  1
  •  3
Blaulicht
Foto:
Polizei Pressestelle

Wattenscheiderin vermisst
Vermisst

Seit dem 7.Dezember 2019 wird die 35igjährige Anita S. aus Bo -Günnigfeld vermisst . Gegen 17:30 Uhr verliert sich jede Spur der an der Schulte-Hordelhoff-Straße lebenden Bochumerin. Anita S. ist 160 groß  hat lange bis zum Gesäß  reichende rotblonde Haare.  Eine große Blume (Tattoo) am Oberarm.  Kleidung: Schwarzer Parka. Karierte Bluse. Schwarze Jeans. Sneaker. Nike Sporttasche. Wer kann Hinweise zum Verschwinden von Anita S. machen? Hinweise bitte unter. Kommissariat für...

  • Bochum
  • 14.12.19
  •  2
Blaulicht

Polizei Bochum
Motorradfahrer stürzt nach Alleinunfall

Am Samstagabend, 3. August, ist ein Motorradfahrer (38) in Bochum gestürzt, nachdem ihm etwas ins Auge geflogen war. Gegen 21.35 Uhr war ein 38-jähriger Wittener mit seinem Motorrad im Ortsteil Günnigfeld auf der Ostpreußenstraße in Fahrtrichtung Bochum unterwegs. Nicht weiter von der Einmündung zur Friedhofstraße entfernt, verlor der 38-Jährige in einer Kurve die Kontrolle über sein Fahrzeug und stürzte. Seine Angaben zufolge, war ihm kurz zuvor etwas ins Auge geflogen. Durch den Sturz...

  • Bochum
  • 05.08.19
Blaulicht

Polizei Bochum
Angriff auf Busfahrer

Am gestrigen 13. Februar, gegen 18.30 Uhr, kam es in Günnigfeld zu einem Angriff auf einen 44-jährigen Linienbusfahrer. Der Fahrer hielt mit seinem Bus der Linie 390 an Haltestelle Günnigfelder Straße in Höhe Ulrichstraße. Hier stiegen drei noch unbekannte Personen -eine Frau und zwei Männer- ein. Auf Aufforderung übergab die Fahrgastgruppe drei bereits benutzte und ungültige Fahrscheine. Nach einem Hinweis des Fahrers reagierte die Gruppe aggressiv. Die unbekannte Frau griff den Fahrer an und...

  • Wattenscheid
  • 14.02.19
Überregionales
(C) Andreas Molatta , 30.04.2018 , Bochum ,
Einweihung Feuerwehrhaus Nord-West (Freiwillige Feuerwehr Günnigfeld) ,
v.l.: Simon Heußen (Amtsleiter Feuerwehr Bochum) , Stadtdirektor Sebastian Kopietz , Karl Appelhoff (Leiter der neuen Wache), Oberbürgermeister Thomas Eiskirch
  21 Bilder

Neues Feuerwehrhaus der Freiwilligen Feuerwehr Günnigfeld feierlich eingeweiht

Die Einweihung des neuen Feuerwehrhauses wurde zum Fest. In Zukunft sind hier neben dem aktiven Löschzug auch eine Gruppe der Jugendfeuerwehr sowie die Verpflegungseinheit untergebracht. Die Gold Flames Cheerleader Gelsenkirchen überraschten mit mitreißender Tanzshow. Die Mitglieder der Jugendfeuerwehr führten den Festzug an. Das Blasorchester der Blauen Jungs aus Herne sorgte musikalisch für Stimmung. Fotos: Molatta

  • Bochum
  • 04.05.18
  •  1
Überregionales
Markus Bisplinghoff (links) und Theodor Banaszak wurden im Rahmen des Festaktes für ihre Verdienste ausgezeichnet.
  2 Bilder

Dem Nächsten zur Wehr

Urgesteine der Blauröcke für jahrelangen ehrenamtlichen Einsatz ausgezeichnet Der 85-jährige Banaszak ist seit 70 Jahren bei der Feuerwehr aktiv, wurde 1982 zum Oberbrandmeister befördert und drei Jahre später mit dem Feuerwehrehrenzeichen in Gold geehrt. Unterbrandmeister Markus Bisplinghoff hat in den vergangenen fünf Jahren die Sondereinheit Verpflegung der Feuerwehr Bochum aufgebaut. Dank seines unermüdlichen Einsatzes konnte die Einheit Verpflegung mit heute 15 Mitgliedern...

  • Bochum
  • 04.05.18
  •  1
LK-Gemeinschaft
Im letzten Jahr war der Schulhof der Grundschule Günnigfeld an beiden Festtagen gut gefüllt.

Freiwillige Feuerwehr Günnigfeld feiert

Am Freitag, 25., und Samstag, 26. August, findet auf dem Schulhof der Grundschule Günnigfeld das diesjährige Feuerwehrfest der Freiwilligen Feuerwehr Günnigfeld statt. Das Fest startet am Freitagabend um 18 Uhr mit dem Dämmerschoppen und der Disco on Tour. Auch für das leibliche Wohl ist gesorgt: Neben Pommes, Bratwurst, Nackensteaks und leckeren Getränken wird es auch geräucherte Forellen, Kibbeling und gebratene Nudeln geben. Der Fest-Samstag startet bereits um 13 Uhr auf dem Schulhof...

  • Wattenscheid
  • 21.08.17
  •  1
Sport
Heiko Vüllers auf dem Gipfel der höchsten italienischen Passstraße.

Stilfser Joch geschafft

Als Vorbereitung auf seine nächste große sportliche Herausforderung, den Ötztal-Radmarathon über mehr als 200 km, hat der Günnigfelder Behindertensportler Heiko Vüllers nun im Rahmen eines Kurz-Trainingslagers das Stilfser Joch (Passo di Stelvio) bezwungen - mit 2757 Meter die höchste Passstraße Italiens. Über drei Stunden bergauf ging es in etlichen Serpentinen für den 49-Jährigen, ehe er den 24 km langen Anstieg bewältigt hatte.

  • Wattenscheid
  • 21.07.17
  •  1
Überregionales
Bilder: Karl Heinz Lehnertz
  29 Bilder

Richtfest bei der Freiwilligen Feuerwehr in Günnigfeld an der Osterfeldstraße.

Am Mittwoch den 14. Juni, um 17 Uhr war Richtfest in Günnigfeld angesagt. Richtkranz über dem neuem Feuerwehrhaus an der Osterfeldstraße bei der Freiwilligen Feuerwehr in Günnigfeld mit Bezirksbürgermeister Manfred Molszich, Feuerwehrdezernent Sebastian Kopietz, Amtsleiter Simon Heussen und Löschzugführer Karl Appelhof ( Freiwilligen Feuerwehr Günnigfeld ) Im Neubau soll künftig die Löscheinheit Günnigfeld, die Sondereinheit Verpflegung und auch die Jugendfeuerwehr Günnigfeld...

  • Wattenscheid
  • 16.06.17
  •  4
Überregionales
Die Christuskirche im Jahr ihrer Fertigstellung, 1927. Foto: Kirchengemeinde

90 Jahre Christuskirche - Festgottesdienst am Sonntag

So alt ist sie noch gar nicht, die evangelische Kirche in Günnigfeld, die am Marktplatz steht und sein Erscheinungsbild prägt. Die ältesten Gemeindeglieder sind älter. Einige von ihnen wurden noch in dem Saal eines Wirtes getauft, den dieser der Gemeinden für die Feier ihrer Gottesdienste zur Verfügung gestellt hatte. Erst seit dem 6. März 1927 hatten die Evangelischen in Günnigfeld ihr eigenes Gotteshaus. Über zwanzig Jahre zuvor war die Gemeinde selbstständig geworden und war mittlerweile...

  • Wattenscheid
  • 02.03.17
Ratgeber

Legionellengefahr: Sanitärräume in Günnigfeld geschlossen

Im Rahmen einer turnusmäßigen Untersuchung wurde am vergangenen Montag eine Kontaminierung mit Legionellen an Handwaschbecken in den Fußballumkleiden des Sportzentrums Günnigfeld, Martin-Lang-Straße 2, festgestellt. Bis zur vollständigen Beseitigung der Kontaminierung bleiben die betroffenen Sanitärräume geschlossen. Der Trainings- und Spielbetrieb auf den Sportplätzen kann jedoch durch die Nutzung anderer Räume im Sportzentrum ohne Einschränkung weiterhin stattfinden. Die weiteren...

  • Wattenscheid
  • 30.09.16
Politik
Die vorbereitenden Erdarbeiten sind abgeschlossen. Ab Dezember wird hier an der Osterfeldstraße das neue Feuerwehrhaus der Löscheinheit Nord-West entstehen.
  2 Bilder

Feuerwehr zieht um: Baubeginn an der Osterfeldstraße ist für Ende des Jahres geplant

Die Erdarbeiten sind abgeschlossen, und ein Bagger lässt vermuten, dass der Neubau des Feuerwehrhauses für die Löscheinheit Nord-West an der Osterfeldstraße jeden Moment beginnt. Doch nun ist an dem Standort in Günnigfeld erst einmal Pause angesagt. Baubeginn soll kurz vor Weihnachten sein, die Fertigstellung im Frühjahr 2018. Nichtsdestotrotz ist man sich bei der Stadt und der Freiwilligen Feuerwehr einig, dass schnell ein neues Gebäude her muss. „Ein neues Gerätehaus ist dringend nötig“,...

  • Wattenscheid
  • 24.08.16
Überregionales

Zeugen gesucht: Skrupellose Täter überfallen Seniorin in Günnigfeld

Eine 91-jährige Wattenscheiderin ist am 21. Juli um 12 Uhr in Günnigfeld Opfer eines feigen Raubüberfalls geworden. Zwei unbekannte Männer klingelten an der Geitlingstraße an der Tür der arglosen Frau. Als sie öffnete, wurde sie sofort zurück ins Haus gedrängt und ihrer goldenen Armbanduhr beraubt. Damit nicht genug: Die skrupellosen Täter zogen ihr den eigenen und den Ehering ihres verstorbenen Mannes von den Fingern. In aller Seelenruhe sahen sich die Räuber danach in der Wohnung der...

  • Wattenscheid
  • 22.07.16
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.