Feuer in einem Wintergarten in Bochum-Weitmar

Anzeige
Bei dem Brand in einem Wintergarten wurde eine Wohnung im Erdgeschoss eines Mehrfamilienhauses an der Schultheßstraße teilweise zerstört. Verletzt wurde glücklicherweise niemand.
Um 19:49 Uhr wurde am Mittwoch, 4. März, der Brand in Bochum-Weitmar gemeldet. Als der Löschzug der zuständigen Feuer- und Rettungswache Innenstadt wenige Minuten später am Brandort eintraf, brannte der Wintergarten des Hauses in voller Ausdehnung. Die Flammen schlugen bereits unter das Dach des Wohnhauses und zerstörten die Fenster sowie Teile einer Wohnung im Erdgeschoß.
Alle Bewohner hatten das Gebäude rechtzeitig verlassen. Das Feuer war nach ca. 60 Minuten unter Kontrolle. Insgesamt vier Strahlrohre, zwei davon im Innenangriff, kamen zum Einsatz. Die Bewohner der betroffenen Wohnung kamen bei Freunden unter. Die Nachlöscharbeiten dauerten noch ca. zwei Stunden, da immer wieder Brandnester abgelöscht werden mussten. Hierbei wurden Teile des Daches aufgenommen. Insgesamt wurden 35 Einsatzkräfte eingesetzt, wobei die Berufsfeuerwehr durch die Löscheinheiten Linden und Eppendorf der Freiwilligen Feuerwehr unterstützt wurde. Zur Brandursache hat die Polizei die Ermittlungen aufgenommen.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.