Öffnungszeiten der städtischen Freibäder

Anzeige
Freibad Werne. (Foto: Stadt)

Das schöne Wetter lockt – mit Sicherheit auch viele Badegäste in die städtischen Freibäder. Diese haben außerhalb der Sommerferien einen Betriebsschließungstag, wechseln sich dabei aber ab, damit kein Badegast vor verschlossenen Türen steht. Angesichts des Sommerhochs informiert das Sport- und Bäderamt noch einmal über die aktuellen Öffnungstage und -zeiten.

Die Hallenfreibäder sind montags geschlossen. Geöffnet haben dafür die Freibäder Werne und Südfeldmark, jeweils von 10 bis 20 Uhr. Dienstags sind mit Ausnahme des Freibades Werne alle Bäder geöffnet, ebenfalls von 10 bis 20 Uhr. Mittwochs sind bis auf das Freibad Südfeldmark alle Bäder von 10 bis 20 Uhr geöffnet. Donnerstags und freitags öffnen alle städtischen Bäder von 10 bis 20 Uhr, samstags und sonntags von 11 bis 20 Uhr.

Das Hallenbad Querenburg (Unibad) hat – wie im Winter – montags betriebsbedingt geschlossen, dienstags bis donnerstags von 7.30 bis 20.30 Uhr, samstags von 7.30 bis 15.30 Uhr und sonntags von 7.30 bis 13.30 Uhr geöffnet.

Nähere Infos finden Badegäste auf der Internetseite www.bochum.de oder erhalten sie tagesaktuell über die Bochumer Bäder-Infoline 08 00 / 4 26 42 60.
0
1 Kommentar
114
Horst Schmidt aus Bochum | 29.09.2013 | 12:35  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.